Fußball-Verbandsliga: Kehler FV – FC 03 Radolfzell 2:0 (1:0). – Der FC 03 Radolfzell kam zunächst gut in die Partie. Bereits in der 4. Minute hatten die Radolfzeller ihre erste Möglichkeit, der Schuss von Stricker wurde vom Kehler Torwart pariert. Radolfzell hatte auch danach mehr vom Spiel. Eine Direktabnahme von Strauß ging knapp über das Tor.

In der Folge spielten beide Mannschaften auf Augenhöhe, weitere Möglichkeiten konnten sie sich aber nicht erarbeiten. Kurz vor der Pause kam aber nochmal der Kehler FV zum Zug. In der 40. Minute konnte ein langer Pass in den Strafraum der Radolfzeller nicht geklärt werden. So kam der Kehler Angreifer Zdraveskyan an den Ball, umkurvte den Torhüter und schob zum 1:0 ein.

Der Kehler FV konnte sich auch nach der Pause behaupten und Radolfzell weiter unter Druck setzen. Der FC 03 konnte sich nicht befreien und kam zu keinen klaren Möglichkeiten mehr. Davon konnten die Kehler profitieren. In der 80. Minute trafen sie durch Aßenmacher zum 2:0 und setzten den Schlusspunkt der Partie.

FC Radolfzell: Bisinger, Stricker, Niedhardt, Wehrle, Schlachter, Hain (80. Min Maier), Strauß (89. Min Luici), Krieg (73. Min Mendes), Zidan (60. Min Zimmermann), Schmidt, Hlavacek. – SR: Luigi Satriano (Zell im Wiesental). – Z: 230. – Tore: 1:0 Zdravesky (40. Min), 2:0 Aßenmacher (80. Min)