Fußball-Oberliga: FC 08 Villingen – FSV Hollenbach 4:1 (2:1). – Der FC 08 Villingen fährt gegen den FSV Hollenbach trotz eines Rückstandes einen verdienten und enorm wichtigen Sieg ein, wodurch sich die Schwarzwälder etwas von der Abstiegszone distanzieren.

Anfangsphase gehört Aufsteiger Hollenbach

Die Anfangsphase gehörte klar dem Aufsteiger: In der ersten Viertelstunde spielte praktisch nur Hollenbach und ging nach 14 Minuten folgerichtig in Führung: Einen langen Ball hinter die Abwehrkette verwertete Michael Kleinschrodt zum 1:0 für die Gäste. Dann wurde es turbulent, als Villingen gleich zweimal mit Fortuna im Bunde war: Sekunden nach dem Tor vergab Hollenbach eine hundertprozentige Chance aufs 0:2, im direkten Gegenzug glich Jonas Brändle mit einem glücklich abgefälschten und dadurch unhaltbaren Schuss für Villingen aus. In der Folge waren die Gastgeber besser im Spiel und gestalteten dieses ausgeglichen, die besseren Chancen hatten aber die Gäste, bei denen aber die Präzision im Abschluss fehlte. Kurz vor der Pause ging der FC 08 dann in Führung: Eine Flanke von Nico Tadic köpfte Tevfik Ceylan in der Rückwärtsbewegung ins Netz.

Villingen deutlich effizienter als Hollenbach

Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Das Spiel war ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten, jedoch waren die Aufsteiger stets etwas näher an einem Treffer dran. Deutlich effizienter vor dem Tor waren an diesem Nachmittag allerdings die Villinger, die das Spiel in der Schlussphase binnen zwei Minuten in Person von Leon Albrecht entschieden: Erst traf der Youngster in Minute 80 nach einem schnell ausgeführten Einwurf von Boulachab allein vor dem Torhüter zum 3:1, eine Minute später verwertete er eine Vorarbeit des starken Ceylan zum 4:1. „In den ersten zehn Minuten waren wir überhaupt nicht im Spiel drin. Der Sieg ist letztlich verdient, aber vielleicht etwas zu deutlich ausgefallen“, sagte der Villingee Trainer Marcel Yahyaijan nach der Partie.

FC 08 Villingen: Klose, Ceylan, Tadic (84. Spät), Brändle (87. Haller), Zölle, Diakite, Liserra (55. Boulachab), Albrecht, Bruno, Stüber, Pintidis (85. Alihoxha). - Tore: 0:1 (14.) Kleinschrodt, 1:1 (16.) Brändle, 2:1 (45.) Ceylan, 3:1 (80.) Albrecht, 4:1 (81.) Albrecht. SR: Hafes Gerspacher (Kandern). Z: 500.

Storys und Infos zur Oberliga Baden-Württemberg finden Sie hier: