Fußball-Landesliga: VfR Stockach 09 – Hegauer FV 2:2 (1:2). – Die Gäste begannen furios, waren sofort hellwach und bereits in der zweiten Spielminute lief Kevin Kohler nach einem steilen Anspiel alleine auf das Tor zu, doch der Stockacher Keeper Nikola Schreng konnte mit einer gekonnten Fußabwehr einen Rückstand verhindern.

Angriff auf Angriff rollte auf VfR-Tor

Angriff auf Angriff rollte auf das Stockacher Tor zu und die Heimdefensive hatte alle Hände voll zu tun, um nicht ins Hintertreffen zu geraten. So dauerte es bis zur 22. Minute, als die Gäste sich gekonnt durchkombinierten und Tino Kohler zum 0:1 abschloss. Die Heimelf konnte sich nach einer halben Stunde langsam befreien und kam zu den ersten Chancen.

Henkel verwandelt sicher zum 1:1

In der 34. Minute zeigt der Schiri nach einem Foul im Gästestrafraum auf den Punkt und Marius Henkel verwandelte sicher zum 1:1. Fast mit dem Pausenpfiff erzielte Markus Müller nach einer Hereingabe von rechts freistehend das 1:2.

Lange Bälle aufs Hegauer Tor

Nach der Pause erspielte sich der VfR 09 ein leichtes Übergewicht und hatte Chancen durch Henkel und Ziaja zum Ausgleich. Die letzten 20 Minuten spielten die Gastgeber nach einer Gelb-Roten Karte in Unterzahl, drängten aber die Gäste immer mehr in die Defensive und operierten zum Schluss vor allem mit langen Bällen vor das Gästetor.

Trotz Unterzahl gelingt Stockach das 2:2

Die Bemühungen wurden in der Nachspielzeit mit dem verdienten Ausgleich in der 93. Minute durch Dennis Habibovic aus dem Gedränge heraus belohnt. Mit dem Anspiel setzten die Gäste noch einmal einen Konter, sie trafen aber bei dem Kopfball nur den Außenpfosten (se).

Tore: 0:1 (22.) Kohler, 1:1 (34.) Henkel; 1:2 (45.) Müller, 2:2 (93. Habibovic. – SR: Rose (Rastatt).- Z: 170. – Bes. Vork.: Gelb-Rot (68.) VfR.

Alles zur Landesliga gibt es hier