Fußball-Landesliga: SpVgg F.A.L. – VfR Stockach 0:2 (0:0) – Es entwickelte sich von Beginn an ein munteres Fußballspiel. In der zehnten Minute hatten die Gastgeber einen Eckball, der kurz auf Kai Huber ausgeführt wurde. Dessen Schuss ging jedoch knapp über das Tor.

In der Folge hatten die SpVgg F.A.L. durch Robin Karg und Kai Huber Möglichkeiten zur Führung. Auf der anderen Seite hatten auch die Stockacher durch Nathan Ziaja und Moritz Eckert Chancen, das erste Tore der Partie zu erzielen. Jedoch fanden die Abschlüsse nicht das gewünschte Ziel.

Parade von Peter Lattner im F.A.L.-Tor

Nach dem Seitenwechsel setzen sich die Gäste durch und Stürmer Marius Henkel hatte die Gelegenheit uzm 1:0. Er scheiterte jedoch an Peter Lattner, der den Ball an den Pfosten lenkte.

Zwei Kopfballtore

In der 68. Minute brachten die Stockacher einen Eckball in die Mitte, wo Douglas Knappe zum 1:0 einköpfte. Die VfR-Spieler starteten in der 74. Minute einen Konter, die eigentlich ungefährliche Flanke köpfte F.A.L.-Spieler Philipp Müller unglücklich ins eigene Tor.

F.A.L. vergibt selbst beste Chancen

In der 83. Minute setze sich Nico Hübschle von der SpVgg F.A.L. gekonnt im Strafraum in Szene. Aber er brachte aus kürzester Distanz den Ball nicht im Tor unter.

Tore: 0:1 (68.) Knappe, 0:2 (74./ET) Müller. – SR: Ebe (Kluftern). – Z: 140.

Alle Spielberichte der Fußball-Landesliga gibt es hier