Fußball-Landesliga: Drei Spieltage vor Rundenende, hat der Sportvorstand des FC Furtwangen, Thomas Losch die Weichen für die kommenden Saison gestellt. Losch betonte, dass die Entscheidung unabhängig davon ist, in welcher Liga die abstiegsbedrohten Bregtäler in der Saison 2022/23 spielen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Ab 1. Juli übernimmt ein Trio die Verantwortung für die 1. Mannschaft. Neuer verantwortlicher Trainer wird Christoph Raithel. Der 39-Jährige spielte früher in der Landesliga beim FC Überlingen und bei seinem Heimatverein FC Tannheim. Als Trainer war er bisher beim FC Tannheim, beim Bezirksligisten SG Riedböhringen/Fützen und zuletzt als Co-Trainer von Enrique Blanco beim FC Bad Dürrheim tätig. Raithel besitzt den B-Schein und befindet sich im Moment auf einem Fortbildungslehrgang in Steinbach.

Unterstützt wird der neue Trainer von den aktiven Spielern Florian Kaltenbach und Timo Wagner. Diese beiden sollen als Co-Trainer die Mannschaft auf dem Feld führen, während der Trainer die Geschicke von der Außenlinie leiten soll.

Das könnte Sie auch interessieren

Thomas Losch hat aktuell keine leichte Aufgabe, denn einige Leistungsträger werden den Verein nach der Saison verlassen. „Gerade deshalb bin ich froh, dass wir nun diese Entscheidung getroffen haben, Christoph Raithel ist ein erfahrener Trainer, der mit jungen Spielern auch sehr gut arbeiten kann. Florian Kaltenbach und Timo Wagner, die beide Verbands- und Oberliga-Erfahrung haben, werden der Mannschaft auf dem Feld die nötigen Impulse geben“, so Losch.

Videos, Storys und Infos zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: