SV Denkingen – SG Dettingen-Dingelsdorf 1:1 (1:0). – Die Gäste vom See starteten mit viel Schwung in die Nachholbegegnung. Der SV Denkingen benötige eine Viertelstunde, um in der Partie anzukommen. Nach einem Eckball landete ein Schuss von Vincent Moser am Denkinger Außenposten. In der 26. Minute nutzte Denkingen in Person von Tino Wagner seine erste Chance zum Führungstreffer durch Tino Wagner. Keine Minute später kombinierten sich die Schwarz-Gelben schön vor das Tor der SG Dettingen-Dingelsdorf. SG-Keeper Luca Schmid konnte den Schuss von Wagner aber mit einer Glanztat zur Ecke klären.

Der zweite Durchgang war vor allem von Kampf und Laufbereitschaft auf beiden Seiten geprägt. Dies hatte zur Folge, dass viel Hektik und nur wenig Ruhe auf dem Platz vorzufinden war. In der 70. Minute verfehlte ein Schuss von Marc Reichle nur knapp das Ziel. Auf der Gegenseite sah Daniel Berg, dass der Denkinger Torhüter zu weit vor seinem Kasten stand. Den gut getimten Schuss konnte Schwägler aber über die Latte lenken. In der Schlussminute wurden die Gäste für ihren unermüdlichen Einsatz belohnt. Marco Haug nahm Maß und traf per Freistoß über die Mauer hinweg in Winkel zum 1:1. Die Punkteteilung geht insgesamt gesehen in Ordnung.

Tore: 1:0 (26.) Wagner, 1:1 (90.) Haug. – SR: Hilebrand. – Z: 160.