Fußball-Landesliga: FC Bad Dürrheim – SG Dettingen-Dingelsdorf (Sonntag, 15 Uhr). (sk) Der FC Bad Dürrheim geht mit viel Selbstvertrauen in das erste Punktspiel. „Meine Mannschaft ist fit und hat mich zuletzt überzeugt. Wir wollen gegen einen starken Gegner eine gute Partie abliefern und gleich punkten“, sagt Bad Dürrheims Trainer Enrique Blanco. Er hat die Startformation weitgehend im Kopf und einen Pool aus 14 bis 15 Spielern, aus denen er die erste Elf nominiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Auch wenn sich Blanco wie gewohnt öffentlich nicht über seine Startformation äußert, so lässt er doch zumindest durchblicken, wer bei den Kurstädtern zunächst im Tor steht. „Wir haben mit Moritz Karcher und Patrick Baum zwei gute Schlussmänner, die sich auf Augenhöhe präsentieren. Beide sind ehrgeizig und kämpfen um die Nummer eins. Moritz hat dank seiner höheren Spielpraxis in der Liga einen kleinen Vorteil und wird daher auch beginnen“, betont der Coach.

Bei den zehn Feldspielern ist wieder mit einer Mischung aus Routiniers und jungen Heißspornen zu rechnen, wobei Akteure wie Roman Rudenko, Mustafa Akgün, Isa Sabuncuo, Marco Lenti oder Jonas Schwer mit ihrer Erfahrung vorangehen sollen.

Das könnte Sie auch interessieren

Den Gast zählt Blanco zu jenen Teams, die im Kampf um die ersten Plätze ein Wörtchen mitsprechen werden. „Dettingen zählt in jeder Saison zu den Mannschaften, denen ich viel zutraue. Sie haben sich auch nochmals verstärkt. Wir müssen jedoch auf uns schauen und da hat mich das, was mir meine Jungs zuletzt angeboten haben, überzeugt.“

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €