Fußball-Landesliga: SpVgg F.A.L. – FC Neustadt 2:1 (1:1). – Die Heimmannschaft war von Beginn an hellwach. In der dritten Minute griffen sie über die rechte Seite an.

Frühe Führung für die Gastgeber

Ein Steilpass nahm Robin Karg mit, lief allein auf den Torwart zu und schloss zum 1:0 ab. In der 14. Minute kam der Gästespieler Kiefer nach einer Ecke frei zum Kopfball, der aber knapp über das Tor ging. In der 21. Minute konterte die SpVgg F.A.L. über Senn, dessen Abschluss aber knapp neben das Tor geht. Nur fünf Minuten später konnten die Hausherren einen Freistoß nicht klären. Kiefer ließ Hummel im Tor keine Abwehrchance und traf zum 1:1.

Strafstoß zugunsten der SpVgg entscheidet Endstand

Nach dem Seitenwechsel wurde in der 51. Minute ein F.A.L.-Spieler im Strafraum der Gäste gefoult. Den Strafstoß verwandelte Reichle sicher zur 2:1-Führung. In der Folge flachte das Spiel etwas ab. Gute Chancen waren in dieser Phase Mangelware. Erst in der 87. Minute kamen die Neustädter nochmals zu einer guten Tormöglichkeit. Fantov köpft nach einer Flanke aufs Tor. Aber Hummel war zur Stelle und konnte diesen halten. (mm)

Tore: 1:0 R. Karg (3.), 1:1 Kiefer (26.), 2:1 Reichle (51./FE). – SR: Schneider (Kenzingen). – Z: 130.

Alle Spielberichte der Fußball-Landesliga gibt es hier