FC Singen 04 – Hegauer FV 4:0 (1:0). – In der Partie zwischen dem Tabellenführer FC Singen und dem Hegauer FV hatten die Gäste die erste Möglichkeit durch einen Freistoß, den FC-Keeper Florian Sieler parieren konnte. Das Spiel kam nur mäßig in Gang, auf beiden Seiten gab es kaum zwingende Torchancen – bis in der 17. Minute Sebastian Stark eine Hereingabe von Omar Bun Ceesay aus fünf Metern zum 1:0 einschob. Im Verlauf der ersten Halbzeit kamen die Hegauer dann besser ins Spiel. Ein Weitschuss der Gäste ging jedoch über das Tor.

Das könnte Sie auch interessieren

In der zweiten Halbzeit war dann die Heimmannschaft überlegen und drückte auf den nächsten Treffer. Den besorgte Omar Bun Ceesay in der 60. Minute per Elfmeter, nachdem Sven Körner im Strafraum zu Fall gebracht wurde. Keine zehn Minuten später zeigte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Dieses Mal wurde FC-Spieler Yahya Zidan im Gästestrafraum gefoult. Omar Bun Ceesay ließ sich die erneute Chance nicht nehmen und verwandelte sicher zum 3:0.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Gäste wollten sich mit dem Ergebnis nicht zufrieden geben und probierten immer wieder vors Singener Tor zu kommen, hatten aber kaum zwingende Chancen. Anders beim FC: In der 75. Minute passte Sebastian Stark nach einer starken Einzelleistung von rechts auf Jonas Holzreiter, der den Ball aus kurzer Distanz nur noch zum 4:0-Endstand einschieben musste.

Tore: 1:0 (17.) Stark, 2:0 (62./FE) Ceesay, 3:0 (70./FE) Ceesay, 4:0 (75.) Holzreiter. – SR: Kalmbach (Freiburg). – Z:300.