Fußball-Landesliga: Hegauer FVSG Dettingen-Dingelsdorf 2:0 (1:0). – Der Hegauer FV hatte sein Heimspiel gegen die SG Dettingen-Dingelsdorf aufgrund einer starken kämpferischen Leistung und einer gut gestaffelten Defensive am Ende verdient gewonnen.

Markus Müller brachte den Hegauer FV nach herrlichem Zuspiel von Dietmar Roth in der 22. Minute in Führung. In der 35. Minute ging ein Schuss von Daub knapp am Hegauer Tor vorbei. Es war eine intensive und sehr umkämpfte Begegnung, beide Teams schenkten sich nichts. Bei einer schönen Kombination über links setzte Schneider Anton Müller in Szene. Jedoch scheiterte er an SG-Torhüter Schmid.

Der entscheidende Konter

Berg und Stadelhofer, der aus 25 Meter knapp verzog, hatten in der 70. und 79. Minute für die SG Dettingen-Dingelsdorf zwei gute Möglichkeiten zum Ausgleich. Die Hegauer Defensive stand aber ansonsten sehr sicher und wartete auf den entscheidenden Konter. Die Entscheidung bahnte sich an, als Scheider sich den Ball von Haug erkämpfte. Er spielte zu Müller, der dann Ball zur Mitte passte. Der SG-Torhüter Schmid bekam den Ball nicht zu fassen. Marks stand goldrichtig und schob den Ball zum 2:0 über die Linie (88.).

Tore: 1:0 (22.) M. Müller, 2:0 (88.) Marks. – SR: Müller. – Z: 120.

Alles zur Landesliga gibt es hier