FC Singen 04 – SC Gottmadingen-Bietingen 2:0 (1:0). – Bei widrigen äußeren Verhältnissen fanden der FC Singen 04 und der SC Gottmadingen-Bietingen gleich ins Spiel. Auf beiden Seiten hieß die Devise Offensive. Die erste gute Möglichkeit ließ Winterhalder aus, der mit seiner Direktabnahme an einem SC-Abwehrbein scheiterte (7.).

Nur eine Minute später herrschte große Konfusion in der Abwehr der Gäste, allerdings konnten die Gastgeber diese Gelegenheit nicht nutzen. Kurz darauf hatte der Singener Rahman eine gute Chance, doch auch er scheiterte (10.).

Das könnte Sie auch interessieren

Dann hatten die Hausherren großes Glück, als Jan Faude eine Chance vergab (13.). Die Hausherren waren weiter am Drücker, und so war das Tor zum 1:0 durch Stark die logische Konsequenz (24.). In den letzten 15 Minuten der ersten Hälfte kamen die Gäste nun etwas besser ins Spiel.

Freistöße um den Strafraum waren immer brandgefährlich und konnten nur mit viel Glück und Geschick abgewehrt werden. Kurz vor dem Pausenpfiff hatten die Hohentwieler nochmals zwei gute Möglichkeiten, doch erst scheiterte Holzreiter (37.) und dann Körner (45.).

Das könnte Sie auch interessieren

Es waren zehn Minuten im zweiten Abschnitt gespielt, da hatten die Singener Glück. Jeske foulte seinen Gegenspieler, und der Schiedsrichter zeigte sofort auf den Elfmeterpunkt. Nach Rücksprache mit dem Linienrichter wurde der Tatort allerdings außerhalb des Strafraums gelegt. Auf der anderen Seite hatte Stark die große Möglichkeit auf sein zweites Tor, doch er scheiterte an der Unterkante der Latte (60.).

Die Hausherren legten nun deutlich zu und ließen den Gästen keinen Platz mehr. Als in der 66. Minute Holzreiter mit einem sehenswerten Heber ins lange Eck auf 2:0 erhöhte, war die Partie gelaufen. In der Folge ließen die Singener beste Torchancen aus, um den Deckel endgültig drauf zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Einzig in der 80. Minute kamen die Gäste nochmals zu einer guten Chance, doch Puka schoss deutlich zu hoch. Auch danach hatten die Hausherren noch einige Chancen, doch es blieb schlussendlich beim verdienten 2:0-Sieg. (mab)

Tore: 1:0 (24.) S. Stark, 2:0 (66.) Holzreiter. – SR: Gäng (Klettgau). – Z: 280.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €