Fußball-Landesliga: SG Dettingen-DingelsdorfFC Überlingen 4:1 (3:1)

Bereits in der 6. Minute die erst Chance der Hausherren. Einen Schuss von Daniel Berg konnte Torwart Julian Hornstein der Überlinger Gäste nur nach vorne abwehren, jedoch war kein weiterer SG-Spieler zur Stelle. Die SG zeigte sich präsent in Zweikämpfen und übernahm klar die Initiative.

Tom Öhler links (FCÜ) gegen Lars Muffler (SG).
Tom Öhler links (FCÜ) gegen Lars Muffler (SG). | Bild: Peter Pisa

Beim FC wurde vornehmlich Marc Kuczkowski gesucht. In der 11. Minute setzte dieser sich über Außen durch, seine scharfe Hereingabe wurde im Zentrum knapp verpasst. In der 13. Minute das 1:0 für die SG: Marco Haug spielte einen langen Ball auf Lars Muffler, Markus Huber verwertete dessen Querpass Im Anschluss eiskalt.

Video: Peter Pisa

Die SG hatte weiterhin die besseren Offensivaktionen und wurde in der 29. Minute mit dem 2:0 belohnt. Berg bugsierte den Ball nach energischem Nachsetzen mit Hilfe eines gegnerischen Verteidigers fast von der Grundlinie ins Tor.

Video: Peter Pisa

Nur drei Minuten später sogar das 3:0. Lars Muffler erneut über links, sein Pass landete vom Gegner leicht abgefälscht in den Überlinger Maschen.

Video: Peter Pisa

Doch noch vor der Pause verkürzten die Gäste auf 3:1. Nach einem Missverständnis nutzte Jannik Gerlach die Chance für den FC.

Video: Peter Pisa

Die letzten zehn Minuten der ersten Hälfte machte die SG zu viele Fehler, jedoch ohne weitere Folgen.

Video: Peter Pisa

In der zweiten Hälfte fand die SG dann zu ihrer anfänglichen Stärke zurück und konnte sich nach zehn gespielten Minuten die nächsten Möglichkeiten erarbeiten: Julius Berg kam frei zum Abschluss, verzog jedoch. Markus Huber hätte seinen zweiten Treffer erzielen können, vom Überlinger Torwart Julian Hornstein zu Fall gebracht setzte er den Ball jedoch über das Tor, ein Pfiff des Schiedsrichters blieb dabei aus.

Michael Krause, Trainer FC Überlingen.
Michael Krause, Trainer FC Überlingen. | Bild: Peter Pisa

In der 70. Minute scheiterte Simon Büttner alleine vor Julian Hornstein, in der 78. machte er es dann besser: Eine perfekte Flanke von Daniel Berg verwertete er mustergültig zum 4:1.

Video: Peter Pisa

In den letzten Minuten bis zum Spielende passierte nicht mehr viel, und so konnte die SG einen verdienten Heimsieg verbuchen. (sb)

Torjubel zum 4:1 durch Simon Büttner (#11 SG)
Torjubel zum 4:1 durch Simon Büttner (#11 SG) | Bild: Peter Pisa

Tore:1:0 (13.) Huber, 2:0 (29.) D. Berg, 3:0 (32.)Muffler ,3:1 (40.) Gerlach 4:1 (78.) Büttner

SR: Michaelis

Z:180

SG: Schmid, Skusa, Birsner, Haug, Scheideck, D. Berg, J. Berg, Huber (83. Degen), Stadelhofer (87. Oberle), Muffler (71. Raff) , Büttner S. (89. Leifert)

FC: Hornstein, Gerlach, Förtsch, D. Sandhas, Kuczkowski, Öhler, P. Sandhas, Romeo, Ramos, Dietrich, Auer, Keller (58. Öhler), Bock (71. Ramos), Walser (80 Romeo)

Alles zur Landesliga Staffel 3 finden Sie hier