Fußball-Landesliga: FC Bad DürrheimFC Neustadt 2:0 (1:0). - Das Spiel begann unruhig und war geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld. Die Hausherren versuchten die Partie zu dominieren, doch die Gäste machten es ihnen sehr schwer. Neustadt kämpfte um jeden Ball und operierte häufig mit langen und hohen Pässen. So konnte sich kaum ein Spielfluss entwickeln und die Zuschauer sahen eine fahrige Begegnung. Mit zunehmender Spielzeit gelang es den Gastgebern auch, sich gute Chancen zu erspielen. Eine nutzte Tim Geiger kurz vor dem Seitenwechsel zum 1:0, was auch der Halbzeitstand war.

Video: Enis Morat

Auch nach dem Seitenwechsel zeigten die Neustädter eine engagierte Leistung. Die Heimelf wirkte zwar stets wie das spielerisch bessere und gefährlichere Team, doch die kämpferisch starke Leistung des FC Neustadt ließ die Partie für die Dürrheimer äußerst schwer werden. Dennoch schien die Führung recht ungefährdet, da von den Gästen wenig gut gespielte Angriffe vorgetragen wurden. In der Schlussphase machte Pascal Richter endgültig den Deckel drauf und netzte zum vorentscheidenden 2:0 ein.

Video: Enis Morat

Die Gäste sahen in Person von Sam Samma in der 76.Minute noch die Gelb-Rote-Karte, die Unterzahl wirkte sich aber in der verbleibenden Zeit nicht nennenswert auf das Spielgeschehen aus. So freut sich der FC Bad Dürrheim am Ende über einen schwer erkämpften, aber auch verdienten Heimerfolg.

Tore: 1:0 (42.) Geiger, 2:0 (87.) Richter. – SR: Urte-Anna Waibel (Offenburg). – Z: 100. – Bes. Vork.: Samma (Gelb-Rot, 76.).

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: