Fußball-Landesliga: SC Gottmadingen-Bietingen – VfR Stockach 2:2 (1:0). – Das Spiel begann mit Torchancen auf beiden Seiten. In der 10. Minute erlief Gruber einen Fehlpass des VfR Stockach, schoss aber aus guter Position vorbei.

Starke erste Halbzeit für SC Gottmadingen-Bietingen

Auch die nächsten drei Gelegenheiten hatte der SC Gottmadingen-Bietingen: Puka legte sich zu weit vor, dann war Hüter Wind zur Stelle, sodass Faude den Ball nicht stoppen konnte. Ein starkes Solo von Zulji endete mit einem schwachen Abschluss. Im Gegenzug nahm Gruber dem Hüter den Ball ab, konnte ihn aber nicht kontrollieren. Nur Zulji brachte Gefahr vor das SC Tor. In der 37. Minute ergatterte Gruber einen Fehlpass von Arfaoui und erzielt das hochverdiente 1:0.

VfR Stockach startet in der zweiten Halbzeit durch

Der SC Gottmadingen-Bietingen reklamierte Handspiel, im Gegenzug fiel der Ausgleich. In der Folge dominierten die Gäste die Partie. Der VfR Stockach drängte weiter nach vorn. Zulji überspielte alle und traf zur Führung ins leere Tor.

Der späte Ausgleich

Die Dominanz der Gäste nahm ab und die Partie wurde abwechslungsreicher: Der Freistoß von Schmittschneider ging abgefälscht drüber, dann prallte der Ball von der SC Unterkante ins Feld zurück. Im Gegenzug war Gruber durch, doch der VfR Hüter Wind blieb Sieger und schließlich traf Arndt den SC Pfosten. Schopper nahm dem VfR Stockach Ball ab, verzog jedoch die Ausgleichschance (80.). In der 86. Minute landete sein Knaller an der Torlatte des VfR. Eine Minute später spielte Schmittschneider in die Schnittstelle und Neziri erzielte den lang gesehen, verdienten Ausgleich. In der 88. Minute spielten sich die Gäste durch, doch Abaz, der Keeper von Gottmadingen-Bietingen, glänze mit einer Parade. (re)

Tore: 1:0 (37.) Gruber, 1:1 (48.) Hablani, 1:2 (63.) Zulji, 2:2 (87.) Neziri. – SR: Haselberger (Kirchdorf) – Z: 180

Alles zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier