Fußball-Landesliga: Hegauer FVSV Denkingen 1:1 (0:0). – Ein spätes Ausgleichstor des SV Denkingen in der Nachspielzeit verhinderte den ersten Heimdreier des Aufsteigers.

In der ersten Viertelstunde wurde das Spiel von beiden Mannschaften sehr taktisch geführt – gegenseitiges Abtasten prägte das Spielgeschehen, Chancen waren Mangelware. Die erste gute Chance entwickelte sich aus einem Fehler der Denkinger Defensive.

Müller schleicht sich davon

Müller schlich sich im Rücken der Abwehr davon, seine Hereingabe von der Grundlinie wurde zur Ecke geklärt (17.). Den Eckball köpfte Barke völlig frei knapp neben das Tor. Die Gäste agierten in der Folge sehr kompakt und attackierten früh, bei der HFV-Elf fehlte es in der Genauigkeit beim Passspiel und auch das Tempo war nicht so, wie man es sich vorgenommen hatte.

Toth neben das Tor

In der 30. Minute legte Müller wieder von der Grundlinie für Toth auf, der setze den Ball auch neben das Tor. Der HFV musste bereits früh wechseln, nach einem Foul an HFV-Spielführer Greco ging es für diesen nicht weiter. Er wurde von Rösch ersetzt (35.).

Video: Julian Widmann

Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte die HFV-Elf die eine oder andere Offensivaktion. Gefährlich wurde es aber auf der anderen Seite: HFV-Torhüter Stärk parierte zweimal glänzend gegen Reichle (56.). Nur eine Minute später eroberte Toth im Mittelfeld den Ball, spielte zu Rösch, der auf Müller durchsteckte.

Müller trifft zum 1:0

SVD-Torhüter Schwägler hatte gegen Müller beim 1:0 keine Abwehrchance (57.). In der 68. Minute hatte der HFV Glück, dass bei einem Denkinger Freistoß, Oberdorfer den Ball mit der Hacke an den Außenpfosten setzte. Bei einem Konter in der 72. Minute hatten die Gäste Glück, dass Müller den Ball einschussbereit am Ende nicht unter Kontrolle bringen konnte. In der 85. Minute zirkelte SVD-Spielführer Wagner einen Freistoß knapp über die Querlatte des Hegauer Tors.

Video: Julian Widmann

Das Spiel war schon in der Nachspielzeit, als Fähnrich im Anschluss an einen Eckball das 1:1 erzielte. Am Ende trennten sich die Teams mit einem leistungsgerechten Unentschieden. (roe)

Tore: 1:0 (57.) Müller, 1:1 (91.) Fähnrich. – SR: Dorss (Markdorf). – Z: 100.

Alles zur Landesliga Staffel 3 finden Sie hier