Fußball-Landesliga: VfR Stockach-SpVgg F.A.L. 1:3 (0:0)

Der VfR startete gut in die Partie und hatte bereits nach fünf Spielminuten die erste Tormöglichkeit. F.A.L.-Torhüter Patrick Hummel blockte den Freistoß von Nazir Zulji ab, den folgenden Nachschuss setzte Okan Emir dann übers Tor.

Die SpVgg. kam nun auch ins Spiel, und verbuchte nach rund 15 Minuten durch Torsten Ruddies ebenfalls die erste Chance. Die Heimmannschaft hielt kämpferisch und spielerisch gut dagegen und hätte sich dafür nach rund 30 Minuten belohnen können.

Stockach geht vor der Pause in die Führung

Nach starkem Kombinationsspiel von den Stockachern Hablani, Henkel und Zulji, scheiterte erst Hablani am Torwart, ehe Zulji dessen Abpraller am Tor vorbei setzte.

Ausgleich durch Mark Burgenmeister

Kurz nach der Pause dann erneut eine Chance zugunsten des VfR. Hablani kam nach einem starken Eckball zum Kopfball, diesen entschärfte jedoch der Gäste-Torhüter Patrick Hummel mit einem starken Reflex. In der 54. Minute tauchten dann die Gäste vor dem VfR-Gehäuse auf und sicherten sich durch Mark Burgenmeister das 0:1.

Stockach nutzt Abwehrfehler der SpVgg.

Diese Führung hielt jedoch nur knapp eine Viertelstunde: Nach einem schweren Abwehrfehler traf Houssem Hablani nach 67 Minuten zum Ausgleich.

Krasniqi dreht das Spiel erneut für F.A.L.

Das Spiel nahm weiter Fahrt auf, und die besonders die Gäste der Spielvereinigung gaben in Person des eingewechselten Qendrim Krasniqi richtig Gas. In der 77.Minute traf er nach starker Vorarbeit von Mark Burgenmeister zur erneuten Führung.

Und noch einmal Krasniqi

Nur 10 Minuten später das gleiche Spiel: Burgenmeister setzte Krasniqi in Szene, dieser markierte dann mit seinem zweiten Treffer den 1:3 Endstand.

Tore: 0:1 (54.) Burgenmeister, 1:1 (67.) Hablani, 1:2 (77.) Krasniqi, 1:3 (87.) Krasniqi. – SR: Mario Barisic. – Z: 200

Alles zur Landesliga-Staffel 3 finden Sie hier