Fußball-Landesliga: FC Bad DürrheimSpVgg F.A.L 2:4 (2:2). Trotz einer 2:0-Führung unterliegt der FC Bad Dürrheim der SpVgg F.A.L. am Ende mit 2:4. Eine frühe rote Karte war die Schlüsselszene des Spiels.

Die Hausherren starteten hellwach in die Partie und gingen bereits nach nicht einmal zwei Minuten in Führung: Loris Castelli stand goldrichtig und traf zum 1:0. Die Gäste hatten sich von diesem frühen Rückschlag noch nicht richtig erholt, da erhöhte Sime Fantov nach zwölf Minuten zum 2:0.

Video: Enis Morat

Dann nahmen auch die Gäste am Geschehen teil und prompt überschlugen sich die Ereignisse: Nur drei Minuten nach dem 2:0 traf Torsten Ruddies zum Anschlusstreffer. Wiederum nur zwei Zeigerumdrehungen später sah ein Bad Dürrheimer Spieler die rote Karte, sodass die Hausherren die verbleibenden 75 Minuten mit einem Mann weniger durchhalten mussten. Die Gäste wussten die Überzahl zu nutzen: Zehn Minuten vor der Pause erzielte Ruddies mit seinem zweiten Treffer des Spiels den verdienten 2:2-Ausgleich, der gleichzeitig auch der Pausenstand war.

Video: Enis Morat

Nach dem Seitenwechsel mussten die Kurstädter ihrer personellen Unterlegenheit Tribut zollen und ließen Lücken in ihrer Abwehr. Zunächst brachte der eingewechselte Qendrim Krasniqi die Gäste in Minute 71 in Führung, dann besorgte Mark Burgenmeister zehn Minuten vor dem Ende mit dem 2:4 die endgültige Entscheidung.

Video: Enis Morat

Tore: 1:0 (2.) Castelli, 2:0 (12.) Fantov, 2:1 (15.) Ruddies, 2:2 (35.) Ruddies, 2:3 (71.) Krasniqi, 2:4 (80.) Burgenmeister. – SR: Alexander Wintermantel (Tuttlingen). – Besondere Vorkommnisse: Rote Karte: FC Bad Dürrheim (15.).

Weitere Berichte, Storys und Videos zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: