Landesliga: SV DenkingenSG Dettingen-Dingelsdorf 2:0 (1:0). – Auf dem Kunstrasenplatz in Pfullendorf waren beiden Mannschaften sofort auf Betriebstemperatur, was sich bis zum Schlusspfiff auch nicht mehr ändern sollte. Nach zehn Minuten ergab sich die erste Chance für die Gäste. Ingo Schwäger im Tor des SV Denkingen war beim Schuss von Markus Huber aber zur Stelle.

Hier versucht der Spieler von Dettingen Simon Büttner (rechts) den Denkinger Kapitän Tino Wagner bei der Ballannahme zu stören.
Hier versucht der Spieler von Dettingen Simon Büttner (rechts) den Denkinger Kapitän Tino Wagner bei der Ballannahme zu stören. | Bild: Eugen Fischer

Auf der Gegenseite schoss Marcel Brack freistehend über das Tor. Nach einem Stellungsfehler in der Hintermannschaft der Gäste lief Tino Wagner alleine auf den Gäste-Torwart zu. Sein Heber war aber zu niedrig angesetzt. Eine Minute später rettete ein Verteidiger der Gäste für seinen geschlagenen Torhüter den Schuss von Widmann auf der Torlinie.

Widmann trifft per Heber zur Denkinger Führung

In der 30. Minute erzielte Dettingen-Dingelsdorf ein Abseitstor, das vom Unparteiischen nicht anerkannt wurde. Nach einem langen Ball in die Spitze rutschte ein Verteidiger der SG Dettingen-Dingelsdorf aus, somit war der Weg frei für Julian Widmann. Bei seinem Heber hatte der Torhüter der Gäste keine Chance.

Hier konnte der Spieler von der SG Dettingen-Dingelsdorf Sebastian Scheideck den Denkinger Angreifer Jonathan Scheike vom Ball trennen.
Hier konnte der Spieler von der SG Dettingen-Dingelsdorf Sebastian Scheideck den Denkinger Angreifer Jonathan Scheike vom Ball trennen. | Bild: Eugen Fischer

Gleich nach Wiederanpfiff hatte Yannick Stadelhofer die Riesenchance zum Ausgleichstreffer. Wiederum parierte Ingo Schwäger den Schuss. Obwohl die Gäste in Unterzahl agierten übten sie mächtig Druck auf die Denkinger Defensive aus.

Beide Mannschaften scheitern vor dem gegnerischen Tor

Die besseren Möglichkeiten hatte aber der Gastgeber. Nach einem Pass von Tino Wagner schoss Julian Widmann knapp am Tor vorbei. Fünf Minuten später ging der Schuss von Tino Wagner über das Tor. In der 70. Minute lief Simon Büttner der Denkinger Abwehr davon, fand aber in Ingo Schwägler seinen Meister.

Hier konnte sich der Spieler von der SG Dettingen-Dingelsdorf Julius Berg (hinten) gegen den Denkinger Marcel Lienemann (vorne) durchsetzen.
Hier konnte sich der Spieler von der SG Dettingen-Dingelsdorf Julius Berg (hinten) gegen den Denkinger Marcel Lienemann (vorne) durchsetzen. | Bild: Eugen Fischer

Quasi im Gegenzug fiel die Vorentscheidung der Partie. Nach einem Pass von Jonathan Scheike vollstreckte Tino Wagner aus kurzer Distanz. Beide Mannschaften hatten bis zum Schlusspfiff noch einige Möglichkeiten, welche aber allesamt nichts Zählbares einbrachten. – Tore: 1:0 Julian Widmann (35.), 2:0 Tino Wagner (70.).- SR: Mario Barisic (Sigmaringen). -Z: 160. – Bes. Vorkommn.: Daniel Berg sieht Gelb-Rot (SG Dettingen-Dingelsdorf)

Alles zur Landesliga-Staffel 3 finden Sie hier