Fußball-Landesliga: FC SchonachFC Löffingen 2:4 (0:1) Ein unterhaltsames Spiel mit zahlreichen Möglichkeiten lieferten sich die Schonacher und die Löffinger im Schwarzwald-Derby. Die Gäste hatten die besseren Chancen, gingen aber dennoch etwas glücklich als Sieger vom Platz.

Schonach machte von Beginn an mehr Druck, Löffingen spielte eher abwartend und setzte auf Konter. In der neunten Minute kamen die Gäste erstmals gefährlich vor das Tor der Hausherren, scheiterten aber an Torhüter Fabian Tiel. In der Minute darauf machte es Kevin Hoheisel besser und erzielte das 0:1 (10.). Nur eine Minute später traf Yannick Kienzler auf der Gegenseite bei einem 25 Meter-Freistoß die Latte.

 

Video: Kaltenbach, Christof

Nach einem guten Kombinationsspiel der Schonacher über Gildas Asongwe und Magnus Hettich scheiterte dieser mit seinem Schuss knapp am Tor vorbei. Löffingens Stärke war das gute Umschaltspiel. Ein Einwurf der Gäste löste mit die beste Chance aus. Fabrice Fleig klärte den Schuss von Hoheisel auf der Linie. So ging es beim Stand von 0:1 in die Halbzeitpause.

Video: Kaltenbach, Christof

Zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Gastgeber die bessere Mannschaft. Zunächst schoss Chanty Mounivong einen Freistoß aus 30 Metern knapp am Lattenkreuz vorbei. In der 56. Minute brachte Domink Wölfle eine gefährliche Flanke an den Fünfmeterraum. Dort stand Magnus Hettich und köpfte ein zum 1:1.

Video: Kaltenbach, Christof

In der 58. Minute marschierte Hoheisel erneut alleine aufs Tor, kam aber nicht an Tiel vorbei. Nur zwei Minuten später sah Yannick Kienzler nach einem Foul an der Strafraumgrenze die Rote Karte. Den darauffolgenden Freistoß von Tobias Ketterer warf sich Tiel praktisch selbst ins Tor zum 1:2. Kurz darauf parierte Tiel wieder zwei Mal und verhinderte das 1:3.

Video: Christof Kaltenbacvh
Video: Kaltenbach, Christof

Die Schonacher gaben auch mit einem Mann weniger nicht auf und wurden dafür belohnt. Wiederum war Magnus Hettich zur Stelle. In der 65. Minute stupfte er den Freistoß von Gildas Asongwe über die Linie.

Video: Kaltenbach, Christof

Bis zur 87. Minute war nicht mehr viel von Löffingen zu sehen. Doch dann umspielte Gaudig Schonachs Tiel und schob zum 2:3 ein. Schonach rannte weiterhin an und riskierte mehr. Zwingende Chancen sprangen dabei aber nicht mehr heraus. In der 93. Minute fing Löffingen noch einen Ball ab und Hoheisel traf ins leere Tor zum Endstand von 2:4.

Video: Kaltenbach, Christof

Tore: 0:1 (11.) Hoheisel, 1:1 (56.) Hettich, 1:2 (61.) Ketterer, 2:2 (65.) Hettich, 2:3 (87.) Gaudig, 2:4 (90.+3) Hoheisel; Schiedsrichter: Steffen Niggemeier; Zuschauer: 100; Besondere Vorkommnisse: Rote Karte für Yannick Kienzler (Schonach/60. Minute).

Video: Kaltenbach, Christof

Aufstellungen

FC Schonach: Tiel, Ketterer, Kienzler, Fleig, Wölfle (70. Kärcher), Mounivong, Asongwe, Dold, Timm, Hettich, Kaltenbach (77. Wisser).

FC Löffingen: Osek, Sidi-Yacoub, Hofmann, Gaudig (88. Kornienko), Benz, Kopp, Sulzmann (83. Zimoch), Ketterer, Klein (34. Weißenberger), Hoheisel, Bürer (70. Schuler).

Trainerstimmen:

Alex Fischinger (FC Schonach): „Wir haben es durch den Mangel an Außenverteidigern mit einer Dreierkette versucht. Das haben die Jungs wirklich gut umgesetzt. Wir haben heute guten Fußball gespielt und gut kombiniert. Es gibt keinen Vorwurf an die Mannschaft. Die Rote Karte war meiner Meinung nach niemals eine Rote Karte, das war natürlich auch spielentscheidend.“

Uli Bärmann (FC Löffingen): „Wir haben es uns selbst etwas schwer gemacht mit unserer schlechten Chancenauswertung. Wir hätten in der ersten Halbzeit schon den Sack zumachen müssen, dann wäre es nicht noch so spannend geworden. Wir wussten, dass Schonach die Chancen nutzt, die sie bekommen und das haben sie auch gemacht. Am Ende denke ich, dass der Sieg verdient ist.“

 

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier