Fußball-Landesliga:FC 08 Villingen II – FC Bad Dürrheim 2:0 (1:0). – Am frühen Samstagabend stieg im Friedengrund nicht nur das Schwarzwald-Derby sondern auch das Topspiel der Liga. Schließlich empfing der Tabellenführer seinen direktesten Verfolger, also ein Spitzenspiel. Eine Bezeichnung, die Marcel Yahyaijan, der Trainer der Nullachter im Nachhinein als gerechtfertigt ansah und seiner Mannschaft attestierte, dass sie wie eine Spitzenmannschaft aufgetreten sei.

Auf beiden Seiten liefen etliche Spieler auf, die eine Vergangenheit beim jeweils anderen Verein aufweisen konnten. Entsprechend gut kannten sich beide Mannschaften und dies führte natürlich auch dazu, dass alle Spieler mit besonderem Einsatzwillen zur Sache gingen.

Bad Dürrheim lief Villingen dabei in der ersten Halbzeit sehr hoch an und bemühte sich um ein starkes Angriffspressing. Diesem entzogen sich die Gastgeber aber immer wieder durch ein exzellentes Passspiel, mit dem man die ersten Reihen der Bad Dürrheimer geschickt überspielte. Dadurch boten sich Räume, die von den Gastgebern geschickt genutzt wurden.

Video: Florian Körber
Video: Florian Körber

Trotz einiger guter Chancen benötigten die Gastgeber für ihren Führungstreffer einen Foulelfmeter, den Florian Kaltenbach sicher verwandelte (23.). Auch danach hatten die Nullachtet gegen gut dagegenhaltende Gäste klar mehr vom Spiel und so kam Bad Dürrheim nur durch Distanzschüsse zu wenigen Halbchancen.

In der zweiten Halbzeit folgte die Heimmannschaft dem eigenen Plan, da man den Gegner gut kannte hatte die gegnerische Spielanlage richtig antizipiert, was zu noch mehr Spielkontrolle führte.

Die Partie blieb dennoch hitzig, verfiel aber nicht in Hektik, auch dank einer ruhigen Vorstellung des Schiedsrichters ging es weitestgehend fair zur Sache. Nach einer schönen Kombination über mehrere Stationen legte Alexander German auf Fabio Chiurazzi ab, der zum 2:0 einschoss (55.).

Video: Florian Körber

In der Folge stand Villingen sehr sicher, erneut kamen die Gäste überwiegend durch Distanzschüsse zum Abschluss, doch auch die Nullachter waren im Abschluss zu ungenau und so blieb es bis zum Schluss beim 2:0.

Tore: 1:0 (23.) Kaltenbach, 2:0 (53.) F. Chiurazzi. – SR: Marvin Maier (Windschläg). Z: 350.

Weitere Storys, Videos und Berichte zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.