Fußball-Landesliga:SV DenkingenFC Gutmadingen 1:1 (0:0). – Die Anfangsphase verlief ausgeglichen, wobei der Gastgeber die erste Chance hatte. Nach einer Flanke von Marcel Brack ging der Schuss von Julian Widmann über das Tor der Gäste.

Nach zwanzig Minuten die erste Möglichkeit für den FC Gutmadingen: Der Freistoß von Tobias Kienzler konnte der Denkinger Schlussmann Ingo Schwägler aber auf Kosten eine Ecke klären. Mitte des ersten Durchgangs erarbeiteten sich die Schwarzwälder ein Übergewicht. Denkingen leistete sich in dieser Phase zu viele Abspielfehler, welche die Gäste dankbar annahmen.

Video: Fischer, Eugen

Die letzten zehn Minuten der ersten Hälfte gehörten dann wieder dem SV Denkingen. Pech für die Denkinger als der Schuss von Marc Reichle an der Latte landete. Eine Minute später musste der Gästeschlussmann gegen Jonathan Scheike sein ganzes Können aufbieten, um den Ball zu entschärfen. Torlos wurden die Seiten gewechselt.

Video: Fischer, Eugen

Kurz nach Wiederanpfiff hatte Marcel Brack den Führungstreffer auf dem Kopf. Aus kurzer Distanz ging der Ball am Tor vorbei. Über viel Ballbesitz versuchte der Gastgeber das Spiel unter Kontrolle zu bringen. Der FC Gutmadingen hielt mit viel Kampf und einer hohen Laufbereitschaft dagegen. In der 60. Minute kam Benjamin Huber vor dem Tor einen Schritt zu spät.

Auf der Gegenseite scheiterte Frick am Schlussmann des FC Gutmadingen. In allerhöchster Not klärte Tobias Rimsberger in der 65. Minute für seinen geschlagenen Schlussmann. Die Partie spielte sich im zweiten Durchgang meist zwischen den beiden Strafräumen ab, sodass viel für ein torloses Remis sprach.

Video: Fischer, Eugen

Zur Freude der Denkinger fiel in der 85. Minute doch noch der Führungstreffer. Im Laufduell mit Tino Wagner schoss Tobias Kienzler unglücklich den Ball über den eigenen Torhüter ins Tor. Die Führung brachten die Einheimischen aber nicht über die Zeit.

In der Schlussminute erzielte Benjamin Huber den verdienten Ausgleichstreffer für den FC Gutmadingen.

Video: Fischer, Eugen

Tore: 1:0 (85./ET) Kienzler, 1:1 (90+3.) Huber. – SR: Mathias Heilig (Klettgau). – Z: 150.

Alles zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier