Fußball-Landesliga: FC SingenFC Neustadt (Samstag, 15 Uhr). Seit fünf Spielen ist der FC Neustadt unbezwungen, wobei zuletzt vor allem der 3:0-Erfolg gegen Tabellenführer FC 08 Villingen II aufhorchen ließ. Auch diesmal sind die Hochschwarzwälder in Singen krasser Außenseiter. Schließlich haben die Gastgeber aus den vergangenen sechs Partien 16 von 18 möglichen Punkten geholt. Im August gelang Neustadt auf eigenem Platz ein 3:2-Erfolg gegen die Elf vom Hohentwiel.

Neustadts Trainer Zejlko Cosic hat unter der Woche seinen Spielern mehrfach eingeimpft, „dass wir uns immer noch im Abstiegskampf befinden“. Er erwartet, dass die Elf an das gute Spiel gegen Villingen anknüpft. „Wer jetzt schon zufrieden ist, kann gleich zu Hause bleiben. Ich brauche hungrige und mutige Spieler, denn ich möchte auch aus Singen ein gutes Ergebnis mitnehmen, um mit einem einigermaßen guten Gefühl in die Winterpause zu gehen.“

Bis auf den angeschlagenen Daniel Kapetanovic hat Cosic alle Akteure dabei, die zuletzt gegen Villingen auf dem Platz standen. „Zu 90 Prozent werden die gleichen Jungs beginnen. Die große Rotation wird es nicht geben. Wir freuen uns auf die Partie gegen einen starken Gegner. Auch wenn unsere Vorbereitung durch die Witterungsbedingungen nicht ideal war, haben wir uns viel vorgenommen. Wir wollen punkten. Wir müssen und werden uns nicht verstecken“, kündigt Cosic an.

Weitere Berichte, Videos und Storys zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: