Landesliga: SC Gottmadingen-Bietingen : FC Neustadt 1:1 (1:1). – Zwanzig Minuten kam die Heimelf kaum über die Mittellinie. Bis zu diesem Zeitpunkt verzeichnete Neustadt bereits fünf Standardsituationen, die aufgrund der körperlichen Überlegenheit alle gefährlich waren.

Die erste gute SC-Aktion war ein Freistoß aus 20 Meter von Christian Hock, der vom Neustädter Torhüter Werner glänzend pariert wurde. Ein Freistoß vom Neustädter Sechzehner fand den freien Mann am Flügel, die flache Hereingabe drückte Tobias Gutscher aus kurzer Distanz ins Netz des SC zur 1:0-Führung für Neustadt.

Video: Peter Pisa

Eine Torannäherung gab es für den SC Gottmadingen-Bietingen erst wieder in der 38. Minute, aber die Neustädter Abwehr stand sehr konsequent und ging ebenso entschlossen in die Zweikämpfe. Nach einem Foul an Sven Faude setzte dieser den Freistoß aus 17 Metern selbst platziert in das rechte Toreck.

Video: Peter Pisa

In der zweiten Hälfte bekam der SC das Spiel besser in den Griff, aber es gab für die SC-Angreifer kein durchkommen. Glück hatten die Gäste aus dem Schwarzwald, als der sehr gut leitende Schiedsrichter beim anschließend ausgewechselten Takuete auf Gelb-Rot verzichtete. Der Neustädter Hüter parierte den folgenden Freistoß von Sven Faude erneut stark.

Nach einer unglücklichen Aktion von Felix Heuel in der 85. Minute gab es Strafstoß. GoBi-Torhüter Alain Abaz parierte den Schuss von Sam Samma und rettete seiner Elf zumindest den verdienten Punkt. Die Gäste verzichteten nahezu komplett auf ein Mittelfeldspiel und waren dadurch mit ihren starken Angreifern über 90 Minuten schwer auszurechnen. Das Ergebnis geht insgesamt in Ordnung. (re)

Tore: 0:1 (31.) Gutscher, 1:1 (44.) S. Faude. – SR: Bartschat (Müllheim). – Z: 190.

Alles zur Landesliga-Staffel 3 finden Sie hier