Fußball-Landesliga: FC Bad DürrheimFC Singen 2:1 (0:0) – Dank einer klaren Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte besiegte der FC Bad Dürrheim den FC Singen mit 2:1 und bleibt damit dem Spitzenduo der Landesliga auf den Fersen.

Video: Werner Feisst

Der FC Singen war in Abschnitt eins die klar spielbestimmende Mannschaft, während die Gastgeber in diesem Abschnitt keine nennenswerte Chance kreierten. Nach elf Minuten zielte Singens Kapitän Sven Körner knapp vorbei, wenig später parierte Moritz Karcher gegen Nelson Jeckl stark. Auch in der Nachspielzeit bewahrte der Bad Dürrheimer Torhüter seine Mannschaft mit einer guten Parade gegen Daniel Antunes Simoes vor dem Rückstand, sodass es mit einem aus des Gastgebers Sicht schmeichelhaften 0:0 in die Pause ging.

Video: Werner Feisst

Die zweite Hälfte war das Spiegelbild der ersten. Nun waren die Hausherren überlegen und erspielten sich gute Chancen. Mustafa Akgün rückte dabei immer mehr in den Mittelpunkt. Zunächst scheiterte er erst aus spitzem Winkel, dann aus der Distanz.

Video: Werner Feisst

In der 63. Minute war es dann soweit: Sime Fantov brachte die Gastgeber nach Vorlage von Tim Geiger aus kurzer Distanz verdient in Führung. Zehn Minuten vor dem Ende legte Akgün mustergültig für den eingewechselten Hendrik Berg auf, der aus zehn Metern eiskalt auf 2:0 erhöhte.

Video: Werner Feisst

Drei Minuten später der plötzliche Anschlusstreffer: Im Bad Dürrheimer Strafraum herrschte Chaos, Denis Hoxha musste den Ball nur noch mit der Brust über die Linie drücken. Zwei Minuten vor dem Ende hatte Singen sogar die große Chance auf den Ausgleich, doch Antunes Simoes schoss aus zwölf Metern unbedrängt am Tor vorbei. Somit zitterte sich der FC Bad Dürrheim zum am Ende dank der starken zweiten Hälfte verdienten 2:1-Heimsieg.

Video: Werner Feisst

Tore: 1:0 (63.) Fantov, 2:0 (80.) Berg, 2:1 (83.) Hoxha.- Z: 120.- SR: Amin Hamidi (Stendal).

Weitere Videos, Storys und Berichte zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: