Fußball-Landesliga: FC NeustadtFC Singen 3:2 (2:1). Der FC Neustadt zeigt im ersten Heimspiel der neuen Saison gegen den FC Singen eine gute Leistung und gewinnt verdient mit 3:2.

Ein Spiel auf Augenhöhe

Die Gastgeber begannen gut und hatten bereits nach zwei Minuten durch Sam Samma die erste Chance, doch der Angreifer scheiterte am Singener Torhüter Florian Sieler. In der Folge waren beide Mannschaften auf eine stabile Defensive bedacht und vermieden großes Risiko. In Minute 22 brachte Rick Kiefer die bis dahin aktiveren Neustädter mit einem Schuss aus 18 Metern in Führung. Diese hatte allerdings nur sieben Minuten Bestand, weil Singens Spielführer Christian Jeske mit einem satten Distanzschuss zum schnellen Ausgleich traf. Kurz vor der Pause legten wieder die Hochschwarzwälder vor: Nach Flanke von Markus Tritschler schloss Hermann Takuete überlegt in die lange Ecke zur 2:1-Halbzeitführung ab.

Schlussoffensive wird nicht belohnt

Nach dem verhaltenen Beginn in Hälfte zwei übernahmen erneut die Gastgeber das Kommando und belohnten sich für ihr Engagement mit dem 3:1 durch Sam Samma per direktem Freistoß. In der Folge warfen die Gäste alles nach vorne, kamen durch Ante Barjasic in Minute 77 auch zum Anschlusstreffer, der Ausgleich sollte den Singenern gegen kampfstarke Hausherren aber nicht gelingen. Für den FC Neustadt sind es die ersten Punkte der neuen Landesliga-Saison.

Tore: 1:0 (22.) Kiefer, 1:1 (29.) Jeske, 2:1 (42.) Takuete, 3:1 (59.) Samma, 3:2 (77.) Barjasic. – SR: Jacob (Nordrach). – Z: 150.

Weitere Berichte, Storys und Videos zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier: