Fußball-Landesliga: FC 08 VillingenFC Löffingen 3:0 (1:0).

Der FC 08 Villingen II zeigte eine starke Reaktion auf die erste Niederlage der laufenden Saison und besiegte einen klar unterlegenen FC Löffingen verdient mit 3:0.

v.l. Fabio Chiurazzi (FCV), Ilias Sidi-Yacoub (FCL)
v.l. Fabio Chiurazzi (FCV), Ilias Sidi-Yacoub (FCL) | Bild: Dieter Reinhardt

Villingen macht von Anfang an Druck

Von Beginn an war deutlich zu spüren, dass die Nullachter auf eine Reaktion nach der 0:3-Niederlage in Neustadt in der Vorwoche aus sind. Das Team von Trainer Marcel Yahyaijan agierte sofort sehr dominant, ballsicher und präzise im Spiel nach vorne.

Video: Körber

Daher war der Führungstreffer bereits nach 15 Minuten überfällig: Nach schöner Vorlage von Steffen Holzapfel brachte Julian Kaiser die Nullachter in Führung.

v.l. Julian Kaiser nach seinem Tor zum 1:0, Florian Kaltenbach (FCV)
v.l. Julian Kaiser nach seinem Tor zum 1:0, Florian Kaltenbach (FCV) | Bild: Dieter Reinhardt

Löffingen versucht sich im Augleich

Auch in der Folge war Villingen am Drücker, verpasste es aber, nachzulegen. Gegen Ende der ersten Hälfte kamen dann die Gäste etwas besser in die Partie und hatten ihrerseits vereinzelt gute Offensivaktionen.

Dicke luft im Löffinger Strafraum, v.l. Johannes Kaufmann, TW Michael Langenbacher, Marco Schwirtz (FCL), Alexander German, Fabio Chiurazzi (FCV)
Dicke luft im Löffinger Strafraum, v.l. Johannes Kaufmann, TW Michael Langenbacher, Marco Schwirtz (FCL), Alexander German, Fabio Chiurazzi (FCV) | Bild: Dieter Reinhardt

Ein Distanzschuss von Florian Isele verfehlte sein Ziel knapp, auch Benjamin Gaudig scheiterte. Somit ging es mit dem 1:0 in die Pause.

Video: Körber

08er Doppelpack besiegelt das Spiel

Im zweiten Durchgang wiederholten die Nullachter den guten Start in die erste Hälfte und machten wieder Druck. Belohnt wurde dies mit zwei Toren, die das Spiel vorzeitig entschieden. Zehn Minuten nach Wiederbeginn scheiterte Timo Wagner noch an Löffingens Torhüter Langenbacher, Alexander German war aber zur Stelle und staubte per Kopf zum 2:0 ab.

Video: Körber

Ähnlich resultierte auch das 3:0 acht Minuten später durch Chiurazzi, der einen Abpraller zur endgültigen Entscheidung im Netz versenkte.

Video: Körber

Der FC 08 Villingen II brachte das Ergebnis dann souverän über die Zeit und setzte sich auch in der Höhe verdient mit 3:0 durch.

Tore: 1:0 (15.) Kaiser, 2:0 (55.) German, 3:0 (63.) Chiurazzi.

SR:Yannick Pelka (Umkirch).

ZS:150.

Weitere Berichte, Videos und Storys zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier

Trainerstimme

Marcel Yahyaijan (FC 08 Villingen): „Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Sie hat genau die Reaktion gezeigt, die ich nach unserer ersten Niederlage erwartet habe. Wir haben 35 überragende Minuten gespielt. Insgesamt war es eine starke Leistung, wir hätten noch ein, zwei Tore mehr schießen können.“