Fußball-Landesliga: FC 08 Villingen II – SC Gottmadingen-Bietingen (Samstag, 11.30 Uhr). (daz) Die Anhänger des FC 08 Villingen II müssen sich wieder auf eine neue Anstoßzeit einstellen. Nachdem die ersten zwei Heimpartien um 17.30 Uhr angepfiffen wurden, steigt das Spiel gegen den Aufsteiger schon am Vormittag. „Wir haben Gottmadingen zwei verschiedene Anstoßzeiten angeboten. Sie haben 11.30 Uhr favorisiert“, sagt FC 08-Trainer Marcel Yahyaijan.

Mit drei Punkten wollen die Gastgeber am vierten Spieltag die zweistellige Punktemarke knacken. Yahyaijan kennt den Aufsteiger gut: „Wir haben im vergangenen Jahr in der Vorbereitung einmal dort gespielt. Das ist eine gute Mannschaft, die ihre Stärken in der Offensive hat. Möglicherweise werden sie bei uns etwas tiefer stehen, doch darauf sind wir vorbereitet.“ Zwei, drei Positionen sind noch offen, doch der Trainer wird weitgehend auf jene Elf bauen, die in den vergangenen Partien auf dem Platz stand. Weiterhin verletzt sind Niklas Heini und Marcel Cardoso. Auch Tim Zölle fällt aus. Wieder im Training ist Nico Effinger. Ob es beim ihm schon für einen Einsatz in der Startelf reicht, wird das Abschlusstraining zeigen.

Yahyaijan geht zuversichtlich in die Partie. Die Stimmung in der Mannschaft ist trotz des jüngsten Unentschiedens gegen Gutmadingen gut. In Abstimmung mit Jago Maric, dem Trainer der Oberliga-Elf, wird Yahyaijan am Freitagabend die elf Startelf-Mandate verteilen. Bekannt beim Gegner ist Sven Faude, bisher zweifacher Torschütze für GoBi. Faude hat einst in der U19-Mannschaft des FC 08 gespielt.