Fußball-Landesliga: FC ÜberlingenFC 08 Villingen II 1:2 (1:1). – Die Gäste begannen die Partie sehr druckvoll, sodass Überlingen zunächst mehr als gewollt in die Defensive gedrängt wurde. Die erste Chance für Villingen hatte Marcel Jerhof in der zwölften Minute. Sein Schuss aus aussichtsreicher Position fand jedoch im Überlinger Torhüter Jan Negrassus seinen Meister.

Überlingen kommt besser in die Partie und geht in Führung

Mit zunehmender Spieldauer legten die Gastgeber ihren Respekt ab und kamen besser ins Spiel. Es bot sich nun bis zur Halbzeit eine offene und temporeiche Begegnung. Die erste Möglichkeit für Überlingen hatte Jannik Gerlach in der 20. Minute, er scheiterte jedoch nach einem sehenswerten Angriff am Villinger Torhüter Jannes Otte. Dieser musste eine Minute später nach einem Schuss von Marc Kuczkowski erneut sein ganzes Können aufbieten, um die Überlinger Führung zu verhindern. In der 34. Minute war er allerdings machtlos, als Kuczkowski ein mustergültiges Zuspiel von Gerlach unhaltbar zur Überlinger Führung abschloss.

Villinger Ausgleich per Kopf

Die Freude über die Führung währte aber nicht lange. In der 39. Minute verwandelte Kaltenbach mit einem mustergültigen Kopfball eine Flanke zum Villinger Ausgleich. Unmittelbar nach dem Wiederanpfiff verhinderte Gästetorhüter Otte nach einen Schuss von Buzhghulasvili mit einer Glanzparade einen neuerlichen Rückstand seiner Mannschaft.

Später Siegtreffer für die Gäste

Im weiteren Spielverlauf mussten beide Mannschaften offensichtlich dem hohen Tempo der ersten Halbzeit Tribut zollen. Die Zuschauer sahen nun eine ausgeglichene Begegnung, der allerdings die großen spielerischen Höhepunkte fehlten. In der 66. Minute verhinderte Negrassus mit einer Glanzparade nach einem Kopfball von Fabio Chiurazzi einen Villinger Treffer. Bei einer ähnlichen Situation ließ sich Chiurazzi in der 85. Minute die Möglichkeit nicht nehmen und setzte den Ball per Kopf aus kurzer Distanz zum glücklichen Sieg des Tabellenführers in die Maschen. (gh)

Tore: 1:0 (34.) Kuczkowski, 1:1 (39.) Kaltenbach, 1:2 (85.) Chiurazzi. – SR: Rinderknecht (Rottenburg am Neckar). – Z: 150.

Alles zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier