Fußball-Landesliga: SpVgg F.A.L. – FC Überlingen 2:0 (1:0). – Bei strömendem Regen pfiff das Schiedsrichtergepann um Silas Haselberger das Derby um 16 Uhr am HSM Sportzentrum am Aubach an. Nach kurzem Abtasten dominierte die Heimmannschaft die ersten Minuten.

Starkes Unwetter sorgt für Spielunterbrechung

Mark Burgenmeister eroberte in der vierten Minute den Ball am 16er-Eck und schoss beherzt auf das Tor der Überlinger, traf jedoch nur den Pfosten. Den Nachschuss verwandelte Kai Huber, trotz der schnellen Reaktion des Überlinger Torwarts Jan Negraßus.

Das könnte Sie auch interessieren

Überlingen war in dieser Phase des Spiels nur durch einen Konter gefährlich. Nach einer Spielunterbrechung wegen eines Gewitters blieb das Tempo beider Mannschaften hoch. Es war jedoch schwierig, bei diesen Witterungsbedingungen die Spielzüge auszuspielen. Dennoch kamen beide Teams zu gefährlichen Chancen und Überlingen fand immer besser ins Spiel. Letztendlich blieb es aber beim Halbzeitstand von 1:0.

Video: Vedat Alyaz

Nach der Pause blieb das Tempo beider Mannschaften hoch, ohne dass sich daraus jedoch zwingende Chancen auf beiden Seiten ergaben. Gerade in der Schlussphase drängte Überlingen auf den Ausgleich, konnte seine Chancen jedoch nicht dazu nutzen.

Zweites Tor für F.A.L.

Als dann Mark Burgenmeister in der 88. Spielminute nach einem Zuspiel von Qendrim Krasniqi als alleiniger Stürmer Jan Negraßus, der zu weit aus dem Tor der Überlinger herausgelaufen war, überspielte, stand der Gewinner des Derbys fest.

Video: Vedat Alyaz

Tore: 1:0 (4.) Huber, 2:0 (88.) Burgenmeister. – SR: Silas Haselberger (Brigachtal). – Z: 210.

 

Alles zur Landesliga Staffel 3 gibt es hier