Fußball-Landesliga: FC 08 Villingen II – FC Furtwangen 5:1 (1:0). – In Villingen trafen die bisher besten Defensivreihen der Liga aufeinander, sodass Einige im Vorfeld schon ein 0:0 befürchteten. Anders Marcel Yahyaijan, der durchaus ein 4:3 für möglich hielt. Seine Spieler legten dementsprechend los und gingen direkt zum Angriff über und dies schon beim ersten guten Angriff erfolgreich. Florian Kaltenbach, vor wenigen Monaten noch in Diensten des FC 07 Furtwangen hatte eiskalt vollstreckt (3.).

Villinger Chancenplus

Video: Klein Joachim

Die Gastgeber hatten auch im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit ein Chancenplus und mehr Spielanteile für sich verzeichnen können, blieben aber immer wieder in der dicht gestaffelten Abwehr der Furtwangener hängen. Die Gäste hingegen kamen kurz vor dem Pausenpfiff durch Jens Fichter zum 1:1.

FC 08 gleich wieder offensiv

Die Villinger verarbeiteten den Ausgleich in der Kabine gut und antworteten kurz nach Wiederbeginn mit der erneuten Führung. Vom Anpfiff an gingen die Gastgeber in die Offensive, und Furtwangen konnte einen guten Angriff der Nullachter nur noch per Foul stoppen. Da dieses im Strafraum erfolgte, zeigte Felix Streibert folgerichtig auf den Punkt. Florian Kaltenbach legte sich den Ball zurecht und verwandelte trocken (50.).

Video: Klein Joachim

Starker Wehrle im Furtwanger Tor

Nach dem 2:1 dominierten die Gastgeber klar die Partie und erspielten sich immer wieder gute Möglichkeiten, die aber oft von Christoph Wehrle im Tor der Gäste vereitelt wurden. „Er hat unter anderem zwei Bälle gehalten, die eigentlich unhaltbar waren“, fasste Marcel Yahyaijan die Leistung des Furtwangener Schlussmanns zusammen.

Video: Klein Joachim

Partie bleibt spannend

Dadurch behielt die Partie lange ihre Spannung, auch nach dem 3:1 durch Fabio Chiurazzi, der eine schöne Kombination über Alexander German und Julian Kaiser mit einem satten Schuss ins rechte Eck vollendete (68.).

Video: Klein Joachim

Denn nur ein Tor hätte Furtwangen zurückbringen können. In der Schlussphase machten die Nullachter jedoch alles klar, der eingewechselte Batuhan Bak setzte zweimal seine Mitspieler in Szene und Florian Kaltenbach (86.), sowie Tijan Jallow (89.) dankten es ihm, mit den Treffern zum auch in der Höhe verdienten 5:1 Erfolg.

Tore: 1:0 Kaltenbach (3.), 1:1 (45.), 2:1 Kaltenbach (50./FE), 3:1 Chiurazzi (68.), 4:1 Kaltenbach (86.), 5:1 Jallow (89.). SR: Streibert (Allensbach). Z: 120.

Weitere Videos, Berichte und Storys zur Landesliga, Staffel 3, finden Sie hier:

75 Jahre Geschichte. 75 Jahre Erfahrung. 75 Jahre Journalismus. Sichern Sie sich jetzt für kurze Zeit ein ganzes Jahr zum Jubiläumspreis von 75 €.