Fußball-Landesliga: SpVgg F.A.L. – FC Furtwangen 5:3 (4:0). - Die SpVgg F.A.L. begann von Beginn an sehr druckvoll. Bereits in der 6. Minute kam Burgenmeister an den Ball, seinen Schuss konnte Wehrle im Gästetor nicht festhalten. Krasniqi hatte keine Mühe den Nachschuss zum 1:0 einzuschieben.

Nur zwei Minuten später hatten die Hausherren eine Ecke. Die Gäste konnten nicht ausreichend klären und Krasniqi erhöhte zum 2:0. In der 15. Minute konnte Burgenmeister nur durch ein Foul im Strafraum gestoppt werden. Den fälligen Strafstoß verwandelte Krasniqi zum 3:0. Es dauerte bis zur 19. Minute ehe Furtwangen ihrerseits zur ersten Chance kam. Günes köpfte nach einer Ecke auf das F.A.L.-Tor, doch Kohler konnte mit einer sehenswerten Parade abwehren. In der 23. Minute brachte die Heimmannschaft den Ball über Huber und Burgenmeister auf Krasniqi, der zum 4:0-Halbzeitstand abschließen konnte.

Die Gäste starten stärker in die zweite Hälfte

Nach dem Seitenwechsel kamen zunächst die Gäste besser ins Spiel. In der 60. Minute konnte Wehrle den Ball aufnehmen und nach einem kurzen Dribbling zum 4:1 abschließen. In der 72. Minute konnte die F.A.L.-Abwehr einen Angriff der Furtwanger nicht klären. Bächle nutzte dies und verkürzte auf 4:2.

In der 82. Minute brachte Fischer den Ball von der rechten Seite scharf vor das Tor der Gäste, wo ein Gästespieler den Ball unglücklich im eigenen Tor unterbrachte. In der Nachspielzeit bekamen die Gäste nochmals einen Freistoß aus 17 Metern, den Günes zum 5:3-Endstand im Tor versenkte.

Tore: 1:0 Krasniqi (6.), 2:0 Krasniqi (8.), 3:0 Krasniqi (15./FE), 4:0 Krasniqi (23.), 4:1 Wehrle (60.), 4:2 Bächle (72.), 5:2 Eigentor (82.), 5:3 Günes (91.) – SR: Mera-Linz (Schopfheim) – Z: 120

Alles zur Landesliga-Staffel 3 finden Sie hier