Fußball-Landesliga: Beim FC Singen 04 wird am Kader mit mittelfristiger Zielsetzung gebastelt. So wurden in der Winterpause die Verträge mit neun Spielern vorzeitig verlängert, darunter Leistungsträger wie Sven Körner, aber auch eine ganze Reihe von Eigengewächsen mit Potenzial. Für die sportliche Weiterentwicklung ganz entscheidend dürfte aber eine Personalie sein, die ebenfalls in der Winterpause geklärt wurde: der Vertrag mit Spielertrainer Christian Jeske wird um 18 Monate verlängert.

Das könnte Sie auch interessieren

Zwar laufen noch Gespräche mit möglichen Neuzugängen im Hinblick auf die anstehende Rückrunde, doch signalisiert Jeske, dass er mit dem aktuellen Kader zufrieden sei. Kein Wunder, hat sich die Mannschaft doch unter ihm als Spielertrainer aus der Abstiegszone auf Rang sechs hochgespielt. „Wir haben versucht, den aktuellen Kader zusammenzuhalten, und das ist uns ganz gut gelungen. Denn wir wollen die Spieler mit einem nachhaltigen Konzept überzeugen und in der Saison 2020/21 dann unter den ersten Fünf mitspielen!“, so Jeske zur Zielsetzung beim Hegauer Traditionsclub.