Die SG Stahringen/Espasingen errang am ersten Spieltag einen 2:1-Sieg gegen die FSG Zizenhausen/Hi./Ho. Auf dem Papier hatte sich ein enges Match bereits abgezeichnet. Beim Blick auf das knappe Endergebnis wurde diese Erwartung letztlich bestätigt.

Jonas Merk nutzte die Chance für die SG und beförderte in der 23. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Einen Torerfolg in Halbzeit eins verbuchte lediglich der Gast, womit man eine knappe Führung mit in die Kabinen nahm. Für das zweite Tor der SG Stahringen/Espasingen war Dennis Schubbe verantwortlich, der in der 63. Minute das 2:0 besorgte. Die FSG Zi/Hi/Ho wechselte einen nominellen Verteidiger für einen anderen: Patrick Brukner kam für Alexander Lukanowski (66.). Die SG tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Paul Sauter ersetzte Julian Boschert (67.). Marvin Klink, der von der Bank für Matthias Schatz kam, sollte für neue Impulse bei der FSG sorgen (71.). Klink beförderte das Leder zum 1:2 des Gastgebers in die Maschen (79.). Mit dem Schlusspfiff durch Michael Speh (Meßkirch) stand der Auswärtsdreier für die SG Stahringen/Espasingen. Die FSG Zizenhausen/Hi./Ho. wurde mit 2:1 besiegt.

Am Samstag, den 07.09.2019 (17:00 Uhr) steht für die FSG Zi/Hi/Ho eine Auswärtsaufgabe gegen den SV Orsingen-Nenzingen an. Die SG Stahringen/Espasingen tritt einen Tag später daheim gegen den SC Gottmadingen-Biet. 2 an.