Mit einem knappen 1:0 endete das Match zwischen der SG Stahringen/Espasingen und dem Hattinger SV an diesem fünften Spieltag. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Im ersten Durchgang tasteten sich die beiden Mannschaft lediglich ab, Tore gab es nicht zu verzeichnen. Der HSV stellte in der 57. Minute personell um: Gzim Selaci ersetzte Matthias Gaßner und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die Gäste tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Öhler ersetzte Hallil Ibrahim Kaynar (66.). Patrick Giese brach für die SG den Bann und markierte in der 83. Minute die Führung. Nach der Beendigung des Spiels durch Tobias Ebe (Konstanz) feierte die Heimmannschaft einen dreifachen Punktgewinn gegen den Hattinger SV.

Der Sieg über den HSV, bei dem man ohne Gegentreffer blieb, lässt die SG Stahringen/Espasingen von Höherem träumen. Drei Siege und zwei Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz der SG.

Der Hattinger SV holte auswärts bisher nur einen Zähler. Durch diese Niederlage fällt der HSV in der Tabelle auf Platz sechs zurück. Zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen hat der Hattinger SV derzeit auf dem Konto. Während die SG Stahringen/Espasingen am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) bei den Spfr Owingen-Billafingen gastiert, duelliert sich der HSV zeitgleich mit dem SV Orsingen-Nenzingen.