Mit einem Tor Unterschied endete die Partie, die die SG Buchh.-Alth.-Thalh./Kreenh.-Leibert. mit 2:1 gegen die SG Stahringen/Espasingen für sich entschied. Einen packenden Auftritt legte die SG B.A.T/K.L. dabei jedoch nicht hin.

Patrick Giese war zur Stelle und markierte das 1:0 für Stahringen/Espasingen (29.). Der Gast stellte in der 44. Minute personell um: Tobias Helbling ersetzte Lukas Zeilfelder und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Zur Pause reklamierte die SG Stahringen/Espasingen eine knappe Führung für sich. Die SG Buchh.-Alth.-Thalh./Kreenh.-Leibert. nahm in der 50. Minute einen Wechsel zweier etatmäßiger Verteidiger vor, als Sascha Glocker für Mathias Liehner vom Platz ging. Tim Schell schockte die SG und drehte die Partie mit seinem Doppelpack für die SG B.A.T/K.L. (74./95.). Letzten Endes holte die SG Buchh.-Alth.-Thalh./Kreenh.-Leibert. gegen die SG Stahringen/Espasingen drei Zähler.

Die SG B.A.T/K.L. behauptet nach dem Erfolg über die SG den dritten Tabellenplatz. Die Saison der SG Buchh.-Alth.-Thalh./Kreenh.-Leibert. verläuft weiterhin positiv, was die Gesamtbilanz von sieben Siegen, einem Remis und nur zwei Niederlagen klar belegt. Zuletzt lief es erfreulich für das Heimteam, was zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen belegen.

Die SG Stahringen/Espasingen muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zweieinhalb Gegentreffer pro Spiel. Die SG holte auswärts bisher nur sechs Zähler. Durch diese Niederlage fällt die SG Stahringen/Espasingen in der Tabelle auf Platz sieben zurück. Die SG verbuchte insgesamt vier Siege, ein Remis und fünf Niederlagen. Die Form der letzten fünf Spiele ließ zu wünschen übrig, sodass die SG Stahringen/Espasingen in dieser Zeit nur einmal gewann.

Am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) reist die SG B.A.T/K.L. zum SV Orsingen-Nenzingen, gleichzeitig begrüßt die SG den SV Aach-Eigeltingen auf heimischer Anlage.