Nach 90 Minuten Spielzeit lautete das Ergebnis zwischen der SG Liggeringen/Gütt. und dem SC Bankholzen-Moos 1:1. Bereits im Vorfeld hatte einiges für ein Aufeinandertreffen zweier ebenbürtiger Teams gesprochen. Das Endergebnis bestätigte schließlich diese Einschätzung.

Das 1:0 der SG bejubelte Philip Braun (12.). Das Heimteam nahm die knappe Führung mit in die Kabine. In der 63. Minute verwandelte Rene Glunk dann einen Elfmeter für den SCBM zum 1:1. Der Gast stellte in der 69. Minute personell um: Denis Lang ersetzte Marco Schmid und damit ein nomineller Verteidiger den anderen. Die SG Liggeringen/Gütt. tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Maximilian Koch ersetzte Marco Kutzer (69.). Dass die Partie keinen Sieger finden würde, war besiegelte Sache, als der Unparteiische Munir Hamad (Konstanz) die Begegnung beim Stand von 1:1 schließlich abpfiff.

Für die SG gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von vier Punkten aus drei Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Die SG Liggeringen/Gütt. bekleidet mit zehn Zählern Tabellenposition vier. Drei Siege, ein Remis und eine Niederlage hat die SG momentan auf dem Konto. Die SG Liggeringen/Gütt. blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus.

Der SC Bankholzen-Moos holte auswärts bisher nur vier Zähler. Der SCBM hat acht Zähler auf dem Konto und steht auf Rang acht. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage hat der SC Bankholzen-Moos derzeit auf dem Konto. Der SCBM ist seit drei Spielen unbezwungen. Am nächsten Samstag reist die SG zum DJK Singen, zeitgleich empfängt der SC Bankholzen-Moos den FC Bodman-Ludwigshafen.