Durch ein 2:1 holte sich die SG Liggeringen/Gütt. drei Punkte beim BC Konstanz-Egg. Begeistern konnte die SG bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war.

In der ersten Minute verwandelte Srdjan Adamov einen Elfmeter zum 1:0 für die Egger. Philipp Blessing musste nach nur 19 Minuten vom Platz, für ihn spielte Max Kochlöffel weiter. Der BC Konstanz-Egg führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung. Die Gastgeber tauschten zwei etatmäßige Verteidiger: Lukas Cole Schöning ersetzte Cihan Ali Aydin (62.). In der 63. Minute wechselte die SG Liggeringen/Gütt. Simon Geier für Kochlöffel ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Lorenz Maier, der von der Bank für Alexander Ruhl kam, sollte für neue Impulse beim Gast sorgen (73.). Maier war zur Stelle und markierte das 1:1 der SG (75.). Silvio Lorenzi versenkte die Kugel zum 2:1 (83.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug die SG Liggeringen/Gütt. die Egger 2:1.

Für den BC Konstanz-Egg gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sechs Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Nach acht absolvierten Begegnungen nehmen die Egger den neunten Platz in der Tabelle ein. In dieser Saison sammelten die Egger bisher drei Siege und kassierten fünf Niederlagen. Dem BC Konstanz-Egg klebt das Pech weiter an den Füßen. Die Niederlage gegen die SG war bereits die dritte in Folge in der Liga.

Für die viertplatzierte SG Liggeringen/Gütt. ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Die SG präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 21 geschossene Treffer gehen auf das Konto der SG Liggeringen/Gütt. Die Saisonbilanz der SG sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei fünf Siegen und einem Unentschieden büßte die SG Liggeringen/Gütt. lediglich zwei Niederlagen ein. Die SG erfüllte zuletzt die Erwartungen und verbuchte aus den jüngsten fünf Partien zehn Zähler.

Am Sonntag müssen die Egger beim SV Allensbach ran, zeitgleich wird die SG Liggeringen/Gütt. von den Piranhas in Empfang genommen.