Mit einem 4:2-Erfolg im Gepäck ging es für den SC Bankholzen-Moos vom Auswärtsmatch beim SV Markelfingen in Richtung Heimat. Der SCBM erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier.

Marco Schmid brachte die Mannschaft von Trainer Marc Buchstor in der zehnten Minute in Front. Nach nur 26 Minuten verließ der Verteidiger vom Gast das Feld, Rene Glunk kam in die Partie. Für das 1:1 der Markelfinger zeichnete Michael Kaiser verantwortlich (32.). Wendel Overlack stellte die Weichen für den SC Bankholzen-Moos auf Sieg, als er in Minute 34 mit dem 2:1 zur Stelle war. Der SCBM führte zur Halbzeit knapp mit einem Tor Vorsprung.

Marc Buchstor versenkte die Kugel zum 3:1 für den SC Bankholzen-Moos (49.) In der 60. Minute wechselte der SVM Fabian Rauch für Jannis Roth ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Das Team von Wolfgang Hilngrainer tauschte zwei etatmäßige Verteidiger: Robin Schwenke ersetzte Mike Schwock (63.). Durch einen von Lorenz Krenz verwandelten Elfmeter gelang der Heimmannschaft in der 75. Minute der 2:3-Anschlusstreffer. Mit dem 4:2 sicherte Buchstor dem SCBM nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen zweiten Tagestreffer (78.). Schlussendlich reklamierte der SC Bankholzen-Moos einen Sieg in der Fremde für sich und wies den SV Markelfingen mit 4:2 in die Schranken.

Die Markelfinger müssen sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als 3 Gegentreffer pro Spiel. Mit 13 Punkten auf der Habenseite steht der SVM derzeit auf dem neunten Rang, gleichauf mit dem FC Wahlwies. Vier Siege, ein Remis und sieben Niederlagen hat der SV Markelfingen momentan auf dem Konto. Die Markelfinger verlieren weiter an Boden und bleiben auch im vierten Spiel in Folge ohne dreifachen Punktgewinn.

Der SCBM holte auswärts bisher nur zehn Zähler. Im letzten Hinrundenspiel errang der SC Bankholzen-Moos drei Zähler und weist als Tabellenfünfter nun insgesamt 24 Punkte auf. Der SCBM knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der SC Bankholzen-Moos sieben Siege, drei Unentschieden und kassierte nur drei Niederlagen. Die letzten Resultate des SCBM konnten sich sehen lassen – neun Punkte aus fünf Partien.

Nächster Prüfstein für den SVM ist auf heimischer Anlage der BC Konstanz-Egg (Samstag, 14:30 Uhr). Der SC Bankholzen-Moos verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 21.03.2020 die Egger.