Die SG verbuchte einen 2:1-Arbeitssieg gegen die Bohlinger. Die Überraschung blieb aus, sodass der SVB eine Niederlage kassierte.

Die SG Liggeringen/Gütt. erwischte einen Blitzstart ins Spiel. Silvio Lorenzi traf in der sechsten Minute zur frühen Führung. In der 44. Minute verwandelte Andre Engesser dann einen Elfmeter für den SV Bohlingen zum 1:1. Zum Seitenwechsel hatte keine Mannschaft die Oberhand gewonnen. Unentschieden lautete der Zwischenstand. Die SG kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Fabian Sack, Philipp Strauß und Philip Braun standen jetzt Nikos Anggelidis, Philipp Blessing und Christian Schatz auf dem Platz. Jannik Braunsberger ersetzte zu Beginn der zweiten Halbzeit bei den Bohlinger Finn Metzger. Beide sind für die gleiche Position nominiert. Der Gastgeber musste den Treffer von Max Kochlöffel zum 2:1 hinnehmen (68.). In der 73. Minute wechselte der SVB Tim Geißendörfer für Leandro Gutounig ein, einen nominellen Verteidiger für einen anderen. Mit dem Schlusspfiff durch den Unparteiischen Maximilian Würzer (Salem) gewann die SG Liggeringen/Gütt. gegen den SV Bohlingen.

Nach elf absolvierten Begegnungen nehmen die Bohlinger den zehnten Platz in der Tabelle ein. Nun musste sich der SVB schon sechsmal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Die drei Siege und zwei Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind.

Die SG behauptet nach dem Erfolg über den SV Bohlingen den vierten Tabellenplatz. Die Offensivabteilung der SG Liggeringen/Gütt. funktioniert bislang zuverlässig wie ein Schweizer Uhrwerk und schlug bereits 29-mal zu. Die Saisonbilanz des Gasts sieht damit weiter sehr positiv aus. Bei sieben Siegen und einem Unentschieden büßte die SG lediglich drei Niederlagen ein.

Der Motor der Bohlinger stottert gegenwärtig – seit sechs Spielen ist man jetzt sieglos. Anders ist die Lage hingegen bei der SG Liggeringen/Gütt, wo man insgesamt 22 Punkte auf dem Konto verbucht und damit den zehnten Tabellenplatz belegt.

Der SVB stellt sich am Sonntag (14:30 Uhr) beim FC Bodman-Ludwigshafen vor, einen Tag vorher und zur selben Zeit empfängt die SG Liggeringen/Gütt. die SG Reichenau/R.-Waldsiedl. 2.