Fußball-Bezirksliga: FV Tennenbronn – SG Riedöschingen/Hondingen 0:0. – Die Heimelf brannte in der Anfangsphase ein wahres Offensivfeuerwerk ab. Der Gastgeber aus Tennenbronn erspielte sich zahlreiche Chancen, doch scheiterte immer wieder am glänzend reagierenden Gäste-Keeper. Zu überhastet wurden die Gelegenheiten vergeben. So ging es mit einem schmeichelhaften 0:0 für die Gäste in die Halbzeitpause.

Dominante Tennenbronner belohnen sich nicht

Auch in der zweiten Hälfte bot sich den Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Gastgeber waren die klar dominierende Mannschaft, ließen aber vor dem Kasten die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen. Mitte der zweiten Hälfte hatte Riedöschingen Glück, denn ein Schusss an die Latte verhinderte noch das längst überfällige 1:0 für den SV Tennenbronn. Wegen der fehlenden Tennenbronner Effizienz vor dem gegnerischen Tor blieb es bis zum Schlusspfiff beim torlosen Remis.

SR: Hans-Peter Imhof (Triberg). – Z: 130.


Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: