Fußball-Bezirksliga: SV Hölzlebruck – DJK Donaueschingen II 5:2 (4:0). – Dank einer bärenstarken ersten Halbzeit feierte der SV Hölzlebruck seinen zweiten Saisonsieg. Eröffnet wurde der Torreigen bereits in Minute 5, als Matthias Knöpfle eine Freistoßflanke von Patrick Koch einköpfte. Auch danach bestimmte der Gastgeber die Partie und sorgte nach rund einer Viertelstunde mit einem Doppelschlag bereits für die Vorentscheidung. Beim 2:0 (15.) fälschte der Donaueschinger Luca Giammarino einen Eckball von Koch unglücklich ins eigene Tor ab. Nur 60 Sekunden später startete Koch auf der linken Seite durch. Seine Flanke verwandelte Nico Riesterer, der sich die Ecke aussuchen durfte. Noch bevor eine halbe Stunde gespielt war, erhöhte Peter Beha (26.) mit einem verwandelten Foulelfmeter auf 4:0. Nach dem Seitenwechsel sorgte Fabian Schedler (50.) für das erste Erfolgserlebnis der Gäste. Er schoss aus zentraler Position ein. Spannend wurde die Partie aber nicht mehr. Einen Distanzschuss von Pascal Faller klatschte der Donaueschinger Schlussmann nur ab und Alexander Winter (77.) staubte zum 5:1 ab. Mit einem verwandelten Elfmeter gelang dem DJK-Spieler Fabian Müller (84.) noch eine kleine Ergebniskorrektur.

Tore: 1:0 (5.) Knöpfle, 2:0 (15./ET) Giammarino, 3:0 (16.) Riesterer, 4:0 (26./FE) Beha, 4:1 (50.) Schedler, 5:1 (77.) Winter, 5:2 (84./FE) Müller. – SR: Marcel Haberbosch (Villingen-Schwenningen). – Z: 110.

Weitere Videos, Infos und Storys zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier:

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €