Fußball-Bezirksliga: SV Geisingen – SV Obereschach 5:0 (2:0). – Die Hausherren haben von Anfang an das Spiel kontrolliert und konnten in der ersten Halbzeit durch einen schönen Spielzug von Fabian Federle in Führung gehen. Spielerisch gute Aktionen sorgten des Öfteren für Akzente nach vorne. Nachdem das 2:0 nachgelegt wurde, wurde die Heimmannschaft etwas fahrlässig in der Chancenauswertung. Somit stand es zur Halbzeit nur 2:0.

Torreiche Schlussphase

Nach der Halbzeit kamen die Gäste mutiger und entschlossener aus der Kabine zurück auf den Platz. Die ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit versuchte Obereschach mehr Druck zu machen, es fehlte aber die nötige Durchschlagskraft. Ab diesem Zeitpunkt schafften es dann aber wieder die Hausherren, das Geschehen an sich zu reißen.

Die letzten 20 bis 25 Minuten des Spiels gehörten wieder klar den Hausherren, welche druckvoll und stark nach vorne spielten. Ziemlich spät im Spiel begann dann die heiße Schlussphase mit drei Toren zwischen der 81. und 88. Spielminute. Das Spiel wurde durch das Duo Federle und Zubcic entschieden. Der Spielstand wurde innerhalb von kürzester Zeit auf den klaren 5:0-Endstand gestellt. Angesichts der Chancenerarbeitung ein, auch in der Höhe, vollkommen verdienter Heimsieg für den SV Geisingen.

Tore: 1:0 (21.) Federle, 2:0 (35.) Zubcic, 3:0 (81.) Federle, 4:0 (84.) Zubcic, 5:0 (88.) Federle. – SR: Adnan Drasic. – Z: 130