Fußball-Bezirksliga: FC Pfaffenweiler – FC Königsfeld 2:5 (1:3) – (kat/ju) Auch im achten Saisonspiel gingen die Königsfelder als Sieger vom Platz und führen die Bezirksliga-Tabelle nun mit fünf Zählern Vorsprung an. Pfaffenweiler hatte sich viel vorgenommen, war jedoch in einigen Situationen zu schläfrig. Dies nutzten die Königsfelder eiskalt. In der 6. Minute brachte Patrick Lauble die Gäste nach einem Freistoß per Kopf in Führung. Die Antwort von Pfaffenweiler ließ nicht lange auf sich warten. Einen schönen Spielzug vollendete Felix Ohlhauser in der 11. Minute mit dem 1:1. Doch nur fünf Minuten später durfte der Spitzenreiter wieder jubeln. Wiederum waren die Königsfelder nach einem Freistoß erfolgreich und kamen durch Enrico Brydniak zum 1:2. Noch vor der Pause nutzte der Gast einen Fehler von Pfaffenweiler und erhöhte durch Laubles zweiten Treffer auf 1:3.

Das könnte Sie auch interessieren

Rund eine Stunde war gespielt, da legte Königsfeld durch einen verwandelten Foulelfmeter von Christian Moosmann das 1:4 nach. Spätestens mit dem 1:5 in Minute 67 von Tim Berger war die Partie entschieden. Pfaffenweiler verpasste zunächst den möglichen zweiten Treffer durch einen vergebenen Elfmeter, traf aber in der Schlussphase noch zum 2:5 durch Tomislav Sprem.

Tore: 0:1 (6.) Lauble, 1:1 (11.) Ohlhauser, 1:2 (15.) Brydniak, 1:3 (45.) Lauble, 1:4 (58./FE) C. Moosmann, 1:5 Berger, 2:5 (90.) Sprem. ZS: 150; SR: Tobias Wursthorn.

FV Möhringen – DJK Villingen 0:3 (0:1) – Beide Teams begannen die Partie nervös und mit einem sehr unruhigen Spiel. Einen Konter der DJK schloss Noah Schade zur Führung der Gäste ab. In der zweiten Halbzeit blieb die Partie weiterhin zerfahren. Nach einem Zweikampf verletzte sich ein DJK-Spieler Krämer (60.), was zu einem Platzverweis für die Gastgeber führte. Trotz Unterzahl setzte Möhringen nun alles auf eine Karte, um das Spiel noch zudrehen. Villingen blieb aber mit ihren Konterangriffen torgefährlich und erzielte erneut durch Schade (70.) das 0:2. In den Schlussminuten erhöhte Beraldi zum 0:3. Die Partie wurde in der zweiten Halbzeit durch einen sportlichen Unfall eines Gästespielers, der vom DRK- Fahrzeug abtransportiert wurde, für 20 Minuten unterbrochen. Tore: 0:1 + 0:2 (30.+70.) Noah Schade, 0:3 (82.) Luca Beraldi. ZS: 150: Bes. Vork.: GR (60.) Möhringen SR: Zdravko Markovic (Schwenningen).

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: