Fußball-Bezirksliga: SG Riedböhringen/Fützen – FC Hochemmingen 6:0 (3:0). – Die Heimelf war von Beginn an die dominierende Mannschaft und bestimmte das Spielgeschehen. Nach acht Minuten vergab Gleichauf die erste Riesenchance zum 1:0. Doch nur zwei Minuten später machte er es besser und verwertete einen abgeprallten Schuss von Bodenseh zur frühen Führung.

Starker Auftritt der Heimelf

Im direkten Gegenzug parierte Hettich glänzend und verhinderte so den schnellen Ausgleich. So spielten die Gastgeber mit der Führung im Rücken eine starke erste Hälfte. Nach Flanke von Gleichauf erhöhte Fabian Bodenseh in der 47. Minute auf 2:0. Noch vor der Pause köpfte Abdullah Cakmak nach einer Freistoßflanke den Ball zum 3:0 ins Netz.

Vierfacher Gleichauf entscheidet die Partie

Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte Philipp Gleichauf mit dem 4:0 für die Vorentscheidung der Partie. Dies minderte die Spielfreude der Hausherren nicht. Nach einer guten Stunde brachte Buczma im eigenen Strafraum Cakmak zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Philipp Gleichauf zum 5:0. Den Schlusspunkt der Partie setzte erneut Gleichauf. Mit einem schönen Heber machte er seinen Viererpack und den 6:0-Kantersieg perfekt.

Tore: 1:0 (10.) Gleichauf 2:0 (37.) Bodenseh, 3:0 (42.) Cakmak, 4:0 (54.) Gleichauf, 5:0 (65./FE) Gleichauf, 6:0 (72.) Gleichauf. – SR: Stephan Niggemeier (Villingen).

Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier:

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €