Fußball-Bezirksliga: SV Obereschach – FC Pfaffenweiler 1:3 (1:2). – In einem von Beginn an umkämpften Spiel gab es bereits nach gut zehn Minuten einen Strafstoß für die Hausherren. Jedoch scheiterte Dominik Armbruster am gut parierenden Marco Anders. Im direkten Gegenzug klingelte es dann auf der anderen Seite. Raphael Gür vollendete einen schnellen Konter zum 0:1. Das Tor tat dem Spiel der Gäste gut. Sie agierten nun sehr mutig und zeigten eine engagierte Leistung.

Gastgeber gleichen kurzzeitig aus

Dennoch gelang Noah-Daniel Nocht knappe zehn Minuten nach dem Rückstand der Ausgleichstreffer. Doch das zwischenzeitliche Remis währte nur kurz. In der 26. Minute verwandelte Florian Herbst einen Strafstoß zum 1:2.

Dritter Strafstoß der Partie

Direkt nach dem Wiederanpfiff gab es den dritten Strafstoß des Tages; den zweiten für die Gäste. Auch diesmal behielt Florian Herbst die Nerven und netzte zum 1:3 ein. Mit dem komfortablen Zwei-Tore-Vorsprung wurde die Auswärtself nur noch durch Konter gefährlich. Von den Hausherren kam bis auf vereinzelte Distanzschüsse offensiv auch wenig, sodass die Begegnung mit einem verdienten 3:1-Auswärtserfolg für Pfaffenweiler endete.

Tore: 0:1 (13.) Gür, 1:1 (22.) Nocht 1:2 (26./FE) Herbst, 1:3 (47./FE) Herbst. – SR: Bartler (Villingen). – Z: 150.

Weitere Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: