Fußball-Bezirksliga: SV Hölzlebruck – FC Bräunlingen 2:1 (1:0) – Die Hölzlebrucker festigten mit einem knappen Heimsieg ihren sechsten Tabellenplatz. Dagegen kassierte Bräunlingen die vierte Niederlage in Folge.

Beide Vereine starteten verhalten und abtastend in die Partie. Die Gäste hatten die erste Chance zur Führung, als Wehinger völlig frei zum Schuss kam. Hölzlebrucks Torhüter Braun (16.) parierte jedoch bravourös.

Mitte der ersten Hälfte hatten die Gastgeber eine gute Chance, doch der zaghafte Abschluss ging übers Tor. Noch vor Pause fiel jedoch die Hölzlebrucker Führung (36.). Eine lange Flanke von links von Anjievschi (36.) erreichte den freistehenden Wirbser, der aus fünf Meter zum 1:0 mühelos vollendete.

Das könnte Sie auch interessieren

Die zweite Halbzeit glich dem ersten Abschnitt. Zuerst hatten die Bräunlinger zwei Möglichkeiten, das Spiel zu drehen. Danach hatten die Platzherren ebenfalls zwei Chancen, den Sieg klarzumachen. Doch dies wurde bis zur Schlussphase vertagt. In Minute 84 sorgte Sorgius für die 2:0-Führung der Hölzlebrucker. Der Bräunlinger Anschlusstreffer durch ein Eigentor der Gastgeber fiel erst in der sechsten Minute der Nachspielzeit. Tore: 1:0 (36.) Lorenz Wirbser, 2:0 (84.) Jannis Sorgius, 2:1 (90.+6) Eigentor. Zuschauer: 100; Schiedsrichter: Alexander Baumgartner (Gutach)

Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: