Fußball-Bezirksliga: DJK Donaueschingen II – FC Königsfeld 1:4 (0:2). – Die Gäste kamen besser in die Partie und waren zunächst das spielbestimmende Team.

Folgerichtig traf Tim Berger nach einer knappen Viertelstunde zum 1:0. Auch im Anschluss hatten die Hausherren wenig Zugriff auf das Spielgeschehen und so kamen die Königsfelder noch vor der Pause in Person von Adrian Goedhuis zum verdienten 2:0.

Gastgeber drängten auf Ausgleich

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gastgeber deutlich besser zurück aus der Kabine. Nach einer knappen Stunde erzielte Maximilian Jäggle den 1:2-Anschlusstreffer. Nun war es eine offene Begegnung und die DJK schnupperte am Ausgleich.

Umstrittener Strafstoß erhöht Führung der Gäste

Doch ein umstrittener Strafstoß, verwandelt von Erik Raab, sorgte in der 81. Minute für die Vorentscheidung der Partie. In der verbleibenden Schlussphase erhöhte Patrick Lauble noch auf 4:1 und so feierte Königsfeld einen insgesamt verdienten Auswärtserfolg.

Tore: 0:1 (14.) Berger, 0:2 (39.) Goedhuis, 1:2 (59.) Jäggle, 1:3 (81./FE) Raab, 1:4 (84.) Lauble. – SR: Pacher (Bräunlingen) – Z: 150.