Fußball-Bezirksliga: SG Riedböhringen/Fützen – SV Aasen 3:4 (0:3). – Den Hausherren gehörte die erste gute Chance der Partie, doch Cakmak ließ nach wenigen Minuten das 1:0 liegen. Im direkten Gegenzug sorgte dann die Auswärtsmannschaft für die frühe Führung. Philipp Rothweiler brachte sein Team in der vierten Minute mit 0:1 in Führung. In der Folge war die Heimelf die aktivere Mannschaft und spielte auf den Ausgleich.

Gästekonter führt zum 0:2

Schon zu diesem Zeitpunkt bot sich den Gästen Platz für Konter. In der 21. Minute vollendete Patrick Stolz einen von ihnen zum 0:2. Auch jetzt hatten weiterhin die Gastgeber deutlich mehr Spielanteile und waren dominant. Dennoch blieb ihnen der Anschlusstreffer verwehrt. Ein weiterer Konter sorgte gar für das 0:3. Gantus Diego stellte diesen deutlichen Halbzeitstand her, der das Spielgeschehen zu diesem Zeitpunkt völlig auf den Kopf stellte.

Anschlusstreffer durch Gleichauf

Nach dem Seitenwechsel dauerte es keine fünf Minuten, ehe der Schiedsrichter nach einem strafbaren Handspiel im Gäste-Strafraum auf den Punkt zeigte. Philipp Gleichauf verwandelte den fälligen Strafstoß souverän zum 1:3. Nur zehn Minuten später brachte Abdullah Cakmak nach schöner Vorarbeit von Nico Meister seine Mannschaft wieder auf 2:3 heran.

Hall sorgt für die Entscheidung

Nun schöpften die Riedböhringer wieder Hoffnung. Doch nur kurz darauf köpfte Manuel Hall eine Freistoßflanke zum 2:4 ein. In der Schlussphase erhöhten die Platzherren nochmals den Druck und warfen alles nach vorne. In turbulenten Schlussminuten reichte es jedoch nur noch für das 3:4 durch Philipp Gleichauf. So steht am Ende ein knapper Auswärtserfolg für den SV Aasen.

Tore: 0:1 (4.) Rothweiler, 0:2 (21.) Stolz, 0:3 (41.) Diego, 1:3 (49./FE) Gleichauf, 2:3 (60.) Cakmak, 2:4 (69.) Hall, 3:4 (90.) Gleichauf. – SR: Jürgen Vogelbacher (Schwerzen). – Z: 150.

Weitere Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: