Fußball-Bezirksliga: SV Aasen – SV Hölzlebruck 1:6 (1:3). Das Spiel begann weitesgehend ausgeglichen. Nach nur zwölf Minuten nutzte Alexander Winter einen Fehler im Spielaufbau der Gastgeber zum frühen 0:1. Mit dem Vorsprung im Rücken erspielten sich die Gäste nun vermehrt gute Torgelegenheiten. Die ersatzgeschwächte Heimelf hatte immer größere Mühe dem Druck der Gäste stand zu halten. Folgerichtig erhöhte Alexander Winter knapp fünf Minuten vor der Pause auf 0:2.

Winter schnürt den Dreierpack

Nur drei Minuten später war es erneut Winter, der mit einem schönen Schlenzer die Führung weiter ausbaute. Noch bevor der Halbzeitpfiff ertönte, kamen auch die Hausherren zu ihrem Treffer. Stefan Grießhaber verkürzte auf 1:3. Doch auch nach dem Seitenwechsel kam vom SV Aasen zu wenig, um nochmal Spannung in die Partie zu bringen. Die Gäste waren ihnen in allen Belangen überlegen. So entwickelte sich eine einseitige zweite Hälfte. Zunächst sorgte Lukas Mayer per Eigentor für das 1:4, ehe Vencimo Do Cabo und Patrick Koch in der Schlussphase den Kantersieg perfekt machten. Am Ende gewinnt Hölzlebruck auch in der Höhe völlig verdient mit 1:6.


Tore: 0:1 (12.) Beha, 0:2 (41.) Winter, 0:3 (44.) Winter, 1:3 (45.) Grießhaber, 1:4 (64.) Eigentor, 1:5 (84.) Do Cabo, 1:6 (89.) Koch. – Z: 190. – SR: Lukas Stiepermann (Villingen).

Weitere Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier:

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €