Fußball-Bezirksliga: SV Hölzlebruck – SV Geisingen 1:4 (0:2). – Die stark ersatzgeschwächten Gastgeber mussten bereits nach zehn Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen. Fabian Federle brachte sein Team früh mit 1:0 in Führung. In der Folge entwickelten die Gäste eine spielerische Überlegenheit und verdienten sich so die Führung. Kurz vor der Pause zeigte der Schiedsrichter nach einem Handspiel im Strafraum der Hausherren auf den Punkt. Den Strafstoß verwandelte Luca Arceri zur 2:0-Halbzeitführung.

Tapfere Hölzlebrucker kassieren zwei weitere Treffer

Kurz nach dem Seitenwechsel gelang Alexander Winter der Anschlusstreffer für die Heimelf, die sich trotz des großen personellen Engpasses tapfer präsentierte. Nach einer guten Stunde vergaben sie eine Riesenchance zum Ausgleichstreffer. Im direkten Gegenzug sorgte Luca Arceri aber mit dem 3:1 für die Vorentscheidung der Partie. In der Nachspielzeit stellte Arceri mit seinem dritten Treffer den Endstand her.

Tore: 0:1 (10.) Federle, 0:2 (44./HE) Arceri, 1:2 (53.) Winter, 1:3 (63.) Arceri, 1:4 (91.) Arceri. – SR: Demiral (Hüfingen). – Z: 80.

Videos, Storys und Infos zur Bezirksliga Schwarzwald finden Sie hier: